Zé Roberto steigt um: Auch der FC Bayern München ist eine Option

Nach seinem Abschiedsspiel für den brasilianischen Klub SE Palmeiras bastelt Zé Roberto an der Karriere nach der Karriere: Auch eine Rückkehr zum FC Bayern in neuer Funktion kommt in Frage.  
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Der Brasilianer Zé Roberto im Mai 2012 bei einem Spiel des All-Star-Teams des FC Bayern.
Rauchensteiner/Augenklick Der Brasilianer Zé Roberto im Mai 2012 bei einem Spiel des All-Star-Teams des FC Bayern.

Nach seinem Abschiedsspiel für den brasilianischen Klub SE Palmeiras bastelt Zé Roberto an der Karriere nach der Karriere: Auch eine Rückkehr zum FC Bayern in neuer Funktion kommt in Frage.

München - Seinen letzten Auftritt für SE Palmeiras hat Zé Roberto genossen und zelebriert. Seinem Klub bleibt der 43-Jährige als Sportdirektor erhalten - aber das soll noch lange nicht das Ende der Fahnenstange sein.

Der Brasilianer schließt dabei auch eine Tätigkeit in der Bundesliga nicht aus: Der Gedanke nach Deutschland zurückzukehren, sei jedoch noch immer existent, erklärte Zé Roberto im Interview mit Sportbuzzer: "Wenn ich meine Erfahrung hier sammle, bleibt die Option, in Deutschland bei den Klubs zu arbeiten, mit denen ich eine Verbindung habe."

Klar, dass da neben Bayer Leverkusen und dem Hamburger SV vor allem der FC Bayern als potenzieller neuer Arbeitgeber in Frage kommt. Für den deutschen Rekordmeister spielte er von 2002 bis 2006.

Lesen Sie hier:

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren