Zahlen und Fakten zur Bundesliga-Partie 1. FC Köln gegen FC Bayern München

Anfang der Woche schaute er als Pinguin verkleidet beim Rosenmontagszug vorbei, am Samstag trifft er mit seinem 1. FC Köln auf seinen Kollegen Carlo Ancelotti und den FC Bayern. "Das ist eine schöne Woche", sagt FC-Trainer Peter Stöger. Die Fakten zum Bundesliga-Duell.
| az/sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
1. Oktober 2016: Bayern-Profi Javi Martinez (links) im Duell mit Kölns Torjäger Anthony Modeste. Das Hinspiel in der Allianz Arena endete 1:1.
dpa 1. Oktober 2016: Bayern-Profi Javi Martinez (links) im Duell mit Kölns Torjäger Anthony Modeste. Das Hinspiel in der Allianz Arena endete 1:1.

Köln/München - 93 Mal gab es diese Begegnung bis dato in der Bundesliga, 46 Mal siegte der FC Bayern - bei 23 Remis und 24 Niederlagen. Aber: Seit elf Spieltagen steht der 1. FC Köln jetzt schon auf dem siebten Platz und hat seit April 2016 kein Heimspiel mehr verloren. Der deutsche Rekordmeister sollte trotz der zuletzt fabelhaften Auftritte gegen den Hamburger SV (8:0) und im Pokal-Viertelfinale gegen den FC Schalke 04 (3:0) auf der Hut sein.

"Es ist immer wieder ein Highlight gegen solche Mannschaften spielen zu dürfen und sich mit den Besten zu messen. Das ist, wofür wir arbeiten", wird Peter Stöger vor dem ausverkauften Bundesliga-Evergreen am Samstag (15:30 Uhr Sky und im AZ-Liveticker) vom Kölner Express zitiert.

Lesen Sie hier: Hummels-Einsatz in Köln fraglich

"Das ist eine schöne Woche. Wenn du Rosenmontag hast und du darfst in Köln sein und wenn du dann am Samstag gegen Bayern spielst und du darfst Trainer sein - es soll mir nie schlechter gehen", sagt der Trainer des 1. FC Köln. In der Hinrunde gab's übrigens ein 1:1-Unentschieden. Joshua Kimmich (40. Minute) traf für die Münchner, Anthony Modeste (63.) für die Kölner.

1. FC Köln - FC Bayern in Zahlen

Ein Doppelpack von Milivoje Novakovic bescherte den Kölnern am 5. Februar 2011 ein 3:2 (nach 0:2-Rückstand zur Pause) gegen den Rekordmeister und den einzigen Sieg in den letzten 13 Heimspielen, in denen sie nur fünf Punkte ergatterten. Im gleichen Zeitraum holten sie in München allerdings zwölf Zähler, und die Bayern weisen mit einem Schnitt von 1,75 Punkten gegen Köln ihre schlechteste Heimbilanz in der Liga auf.

In ihren letzten drei Auftritten am Rhein gingen die Bayern jeweils mit einer 1:0-Führung in die Pause. Der Branchenführer holte 16 von 18 möglichen Punkten in den sechs Gastspielen seit dem 0:1 in Dortmund am 19. November.

Lesen Sie hier: Das kostet Sie ein Stadionbesuch beim FC Bayern

In drei der letzten vier Auswärtspartien erbeuteten die Bayern aber fünf Zähler erst mit Treffern ab der 90. Minute. Thomas Müller (4) und Douglas Costa (3) bereiteten in den letzten drei Runden, in denen der Spitzenreiter vier Jokertore erzielte, sieben der elf Treffer vor.

Die Kölner sind seit dem 0:2 gegen Leverkusen vom 10. April 2016 in zwölf Heimspielen ungeschlagen, gewannen aber nur eins der letzten fünf, in denen sie höchstens einen Treffer erzielten. Aus den letzten vier Pflichtspielen steht nur ein Unentschieden (1:1 gegen Schalke am 19. Februar) auf der Habenseite der Rheinländer, deren letzte vier Tore auf das Konto der Stürmer Anthony Modeste (3) und Yuya Osako gingen.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Heimbilanz: 14 S, 9 U, 20 N - 64:76 Tore
Gesamtbilanz: 23 S, 23 U, 41 N - 116:169 Tore
Letzter Heimsieg: 3:2 am 5. Februar 2011
Letzte Heimniederlage: 0:1 am 19. März 2016
Letzte Elfmeter: Köln (8/8): Münch am 28. Februar 1998 - FCB (5/5): Müller am 24. Oktober 2015
Letzter Platzverweis: Köln (4): Oliseh am 12. April 1997 - FCB (6): Ribery am 16. Dezember 2011
Aktuelle Kölner Schützen gegen Bayern: Modeste (2), Clemens, Rausch
Münchner Schützen gegen Köln: Lewandowski (7), Müller (3), Robben (3), Hummels (2), Alaba, Kimmich, Ribery, Vidal

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren