Wenig meisterlich: Bayern II droht gegen Dresden ein Fehlstart

Der amtierende Drittliga-Meister hat erst einen Punkt – und muss nun gegen Absteiger Dynamo Dresden ran. Den Bayern-Amateuren droht ein Fehlstart.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare Artikel empfehlen
Nächster Gegner Dynamo Dresden: Eine schwierige Aufgabe für FCB-Coach Holger Seitz. (Archivbild)
Nächster Gegner Dynamo Dresden: Eine schwierige Aufgabe für FCB-Coach Holger Seitz. (Archivbild) © firo/Augenklick

München - Ein Remis, eine Niederlage, beide Male gegen Aufsteiger – der Auftakt in die neue Drittliga-Saison war bei den Amateuren des FC Bayern bislang wenig meisterlich.

Ob's nun am Freitag (19 Uhr) in Spiel drei endlich mit dem ersten Sieg für die beste Mannschaft der Vorsaison klappt?

Dresden mit Ex-Bayern-Spieler Weihrauch

Abwarten, schließlich kommt Dynamo Dresden ins Grünwalder und der Traditionsverein aus Sachsen hat sich nicht weniger vorgenommen als die direkte Rückkehr ins Unterhaus. Ein ziemlich dickes Brett also für das Team von Bayern-Coach Holger Seitz. Es droht ein kompletter Fehlstart.

Lesen Sie auch

Für einen Dresdner ist der Auftritt in München ein ganz besonderes Spiel. Patrick Weihrauch trug bis Sommer 2016 das Trikot des FC Bayern und absolvierte 119 Regionalligaspiele (33 Tore) für die Zweitvertretung des Rekordmeisters. "Ich freue mich sehr auf das Spiel und die Rückkehr ins Grünwalder Stadion", erklärte der 26-Jährige und schickte schon mal eine kleine Kampfansage an seinen Ex-Klub: "Wir werden zweikampfstark und voll fokussiert sein müssen."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 3  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
3 Kommentare
Artikel kommentieren