Vor PSG-Duell: Abschlusstraining des FC Bayern ohne Robben und Bernat

Im Champions-League-Spiel gegen PSG kann Jupp Heynckes auf seine Verletzungsrückkehrer David Alaba und Franck Ribéry zurückgreifen. Für Arjen Robben kommt ein Einsatz aber zu früh. 
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die Bayern-Stars beim winterlichen Abschlusstraining vor dem Champions-League-Kracher gegen Paris Saint-Germain. Die Bilder.
dpa 11 Die Bayern-Stars beim winterlichen Abschlusstraining vor dem Champions-League-Kracher gegen Paris Saint-Germain. Die Bilder.
Die Bayern-Stars beim winterlichen Abschlusstraining vor dem Champions-League-Kracher gegen Paris Saint-Germain. Die Bilder.
dpa 11 Die Bayern-Stars beim winterlichen Abschlusstraining vor dem Champions-League-Kracher gegen Paris Saint-Germain. Die Bilder.
Die Bayern-Stars beim winterlichen Abschlusstraining vor dem Champions-League-Kracher gegen Paris Saint-Germain. Die Bilder.
dpa 11 Die Bayern-Stars beim winterlichen Abschlusstraining vor dem Champions-League-Kracher gegen Paris Saint-Germain. Die Bilder.
Die Bayern-Stars beim winterlichen Abschlusstraining vor dem Champions-League-Kracher gegen Paris Saint-Germain. Die Bilder.
dpa 11 Die Bayern-Stars beim winterlichen Abschlusstraining vor dem Champions-League-Kracher gegen Paris Saint-Germain. Die Bilder.
Die Bayern-Stars beim winterlichen Abschlusstraining vor dem Champions-League-Kracher gegen Paris Saint-Germain. Die Bilder.
dpa 11 Die Bayern-Stars beim winterlichen Abschlusstraining vor dem Champions-League-Kracher gegen Paris Saint-Germain. Die Bilder.
Die Bayern-Stars beim winterlichen Abschlusstraining vor dem Champions-League-Kracher gegen Paris Saint-Germain. Die Bilder.
dpa 11 Die Bayern-Stars beim winterlichen Abschlusstraining vor dem Champions-League-Kracher gegen Paris Saint-Germain. Die Bilder.
Die Bayern-Stars beim winterlichen Abschlusstraining vor dem Champions-League-Kracher gegen Paris Saint-Germain. Die Bilder.
dpa 11 Die Bayern-Stars beim winterlichen Abschlusstraining vor dem Champions-League-Kracher gegen Paris Saint-Germain. Die Bilder.
Die Bayern-Stars beim winterlichen Abschlusstraining vor dem Champions-League-Kracher gegen Paris Saint-Germain. Die Bilder.
dpa 11 Die Bayern-Stars beim winterlichen Abschlusstraining vor dem Champions-League-Kracher gegen Paris Saint-Germain. Die Bilder.
Die Bayern-Stars beim winterlichen Abschlusstraining vor dem Champions-League-Kracher gegen Paris Saint-Germain. Die Bilder.
dpa 11 Die Bayern-Stars beim winterlichen Abschlusstraining vor dem Champions-League-Kracher gegen Paris Saint-Germain. Die Bilder.
Die Bayern-Stars beim winterlichen Abschlusstraining vor dem Champions-League-Kracher gegen Paris Saint-Germain. Die Bilder.
dpa 11 Die Bayern-Stars beim winterlichen Abschlusstraining vor dem Champions-League-Kracher gegen Paris Saint-Germain. Die Bilder.
Die Bayern-Stars beim winterlichen Abschlusstraining vor dem Champions-League-Kracher gegen Paris Saint-Germain. Die Bilder.
dpa 11 Die Bayern-Stars beim winterlichen Abschlusstraining vor dem Champions-League-Kracher gegen Paris Saint-Germain. Die Bilder.

München - Der FC Bayern München hat das Abschlusstraining für das Champions-League-Spiel gegen Paris St. Germain (Dienstag, 20:45 Uhr, Sky und im AZ-Liveticker) erwartungsgemäß ohne Arjen Robben und Juan Bernat bestritten. Bei frostigem Winterwetter an der Säbener Straße schützten sich die Stars mit Mützen und Handschuhen gegen Kälte und Wind.

Mit dabei war auch Franck Ribéry, der nach seiner Knieverletzung am Wochenende beim 3:1 in der Bundesliga-Partie gegen Hannover 96 ein kurzes Comeback gefeiert hatte. Der 34-jährige Franzose ist aber im Gegensatz zu David Alaba, der gegen Hannover ebenfalls nach Rückenproblemen einen Kurzeinsatz hatte, kein Kandidat für die Startelf.

Bei Robben nichts riskieren

Die Bayern müssten das Heimspiel in der ausverkauften Allianz Arena gegen PSG mit mindestens vier Toren Differenz gewinnen, um nach dem 0:3 beim Hinspiel in Paris doch noch als Gruppenerster in das Achtelfinale einzuziehen. PSG verlor sein vergangenes Liga-Spiel am Wochenende gegen Aufsteiger Racing Straßburg.

Trainer Jupp Heynckes hatte bereits am vergangenen Freitag angekündigt, dass für Robben nach einem Muskelfaserriss ein Einsatz gegen Paris zu früh käme. "Gerade bei Arjen werde ich nie etwas riskieren", sagte Heynckes. Robben befindet sich im Aufbautraining. Neben dem Holländer und Bernat, der aufgrund von muskulären Problemen passen muss, fehlen weiterhin die langzeitverletzten Manuel Neuer und Thiago.

Lesen Sie hier:

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren