Umfrage: Deutsche Fans glauben an Halbfinal-Einzug des FC Bayern München

Vorteil, FC Bayern! Wie das Ergebnis einer Blitzumfrage des Marktforschungsinstituts mafo.de zeigt, geht der deutsche Rekordmeister als Favorit ins Viertelfinale der Champions League gegen Real Madrid.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Zweimal 5:1: Im Achtelfinale der Champions League behauptete sich der FC Bayern im Duell mit dem FC Arsenal.
dpa Zweimal 5:1: Im Achtelfinale der Champions League behauptete sich der FC Bayern im Duell mit dem FC Arsenal.

München - Der FC Bayern ist für die Mehrheit der deutschen Fußball-Fans der Favorit im mit Spannung erwartete Viertelfinale der Champions League gegen Titelverteidiger Real Madrid (Hinspiel am Mittwoch, 20:45 Uhr ZDF und Sky sowie im AZ-Liveticker).

Das Marktforschungsinstitut mafo.de hat sich in einer Blitzumfrage umgehört, welches der beiden Schwergewichte im europäischen Fußball sie im Vorteil um den Einzug ins Halbfinale sehen.

Eine überwältigende Mehrheit von 72,3 Prozent der deutschen Anhänger glaubt an ein Weiterkommen des FC Bayern. Besonders die jüngeren Männer im Alter von 18 bis 30 Jahren (78,4 Prozent sehen den Rekordmeister im Duell mit den Königlichen vorne.

Etwas vorsichtiger sind da die Männer über 45 Jahre – in dieser Zielgruppe rechnen 67,2 Prozent der Befragten damit, dass sich der aktuelle Bundesliga-Tabellenführer gegen den aktuellen Spitzenreiter der Primera Division durchsetzen wird.

Das Marktforschungsinstitut mafo.de befragte zwischen dem 9. und 11. April 2017 in seinem Online-mafoBus 1.032 Personen, die sich für die Champions League interessieren.

Mehr zum Thema: Kaltstart gegen Real - Neuer von 0 auf 100

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren