Traumklub Barcelona? Ex-Berater lästert über Lewandowskis Wechselwunsch

Robert Lewandowski möchte in diesem Sommer zum FC Barcelona wechseln. Sein ehemaliger Berater findet das sonderbar.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
4  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Robert Lewandowski.
Robert Lewandowski.

München - Robert Lewandowski will weg, am liebsten möchte der 33-Jährige den FC Bayern schon in diesem Sommer verlassen und zum FC Barcelona wechseln. Sein Berater Pini Zahavi sieht für Lewy keine Zukunft mehr an der Säbener Straße und sagt: "Für Robert ist Bayern Geschichte."

Ex-Berater von Lewandowski: "Dein ganzes Leben willst du zu Real Madrid"

Die Bayern-Verantwortlichen wollen ihren Torgaranten aber nicht ziehen lassen, er soll seinen Vertrag bis 2023 in München erfüllen. Zahavi hofft, dass sie ihre Meinung noch mal ändern, damit der Pole "zu dem Klub zu wechseln [kann], von dem er immer geträumt hat".

Dabei war in der Vergangenheit beim Thema Lewandowskis Traumklub aber niemals vom FC Barcelona, sondern dessen Erzrivalen Real Madrid die Rede. 

Das verwundert auch Maik Barthel, der Lewandowski in der Vergangenheit beraten hatte. Er twittert mitten im Wechsel-Theater um den Nationalspieler: "Dein ganzes Leben willst du zu Real Madrid, um später vllt beim FC Barcelona zu landen? Ok".

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Real Madrid in Poker um Lewandowski eingestiegen?

Spanischen Medienberichten zufolge ist ein Wechsel zu Real Madrid allerdings noch nicht vom Tisch: Wie die Sporttageszeitung "AS" berichtet, sollen auch die Königlichen in den Poker um Lewandowski eingestiegen sein. Nachdem der umworbene Kylian Mbappé von Paris Saint-Germain seinen Vertrag beim französischen Scheichklub vor wenigen Tagen um drei Jahre verlängert hat, soll Real nun Interesse an Lewandowski haben.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Uli Hoeneß über Barcelona: "Müssen Künstler sein"

Traumklub hin oder her – Bayerns Ehrenpräsident Uli Hoeneß hat eine klare Meinung dem FC Barcelona, wetterte kürzlich gegen die Katalanen. "Die wollen Lewandowski angeblich haben, waren vor einem halben Jahr noch mit 1,3 Milliarden Euro verschuldet. Das müssen Künstler sein, in Deutschland wärst du damit längst insolvent!", so der 70-Jährige.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
4 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare