Transferziel des FC Bayern: Was gegen Nicolas Pepe spricht

Der FC Bayern sucht weiter intensiv nach einem Nachfolger für Arjen Robben. Nicolas Pépé gilt weiter als Kandidat, doch es gibt erste Zweifel an der Eignung des Ivorers.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
In der Ligue 1 ein Star: Nicolas Pépé von OSC Lille.
In der Ligue 1 ein Star: Nicolas Pépé von OSC Lille. © imago/PanoramiC

München - Der FC Bayern steht im Sommer vor großen personellen Veränderungen: Arjen Robben wird den Verein sicher verlassen, auch ein Verbleib von Franck Ribéry gilt als höchst unwahrscheinlich. Wie stellt sich der Rekordmeister also künftig auf den Außen auf?

FC Bayern: Zweifel an Nicolas Pépé

Ein Spieler, der immer wieder mit dem Rekordmeister in Verbindung gebracht wird, ist Nicolas Pépé von OSC Lille. Bereits in der vergangenen Woche berichtete "Le 10 Sport", dass die Münchner mit den Franzosen Verhandlungen aufgenommen haben sollen. Wie der "Kicker" am Donnerstag berichtete, ließen die Bayern den 23-Jährigen vor drei Wochen einmal mehr scouten - beim Spiel von Lille in Straßburg.

Komplett überzeugt scheinen die Bayern vom Ivorer allerdings nicht sein. Dem Bericht zufolge mehren sich beim Rekordmeister die Zweifel daran, dass Pépé wirklich der richtige Mann sei, wenn die Räume kurz vor dem Strafraum enger würden. Genau in diesem Bereich braucht ein Flügelstürmer des FC Bayern bei meist tiefstehenden Gegnern aber eben Stärken.

Und was ist eigentlich mit Callum Hudson-Odoi? Der "Kicker" schreibt weiter, dass die Bayern nach wie vor großes Interesse an einer Verpflichtung des 18-jährigen Top-Talents vom FC Chelsea hätten. Allerdings sollen weiter auch andere englische Top-Klubs um den Flügelstürmer werben, der am Donnerstag beim 5:0-Sieg der Blues gegen Dynamo Kiew mit einem Tor und einer Vorlage zu überzeugen wusste.

Außerdem wollen die Londoner noch immer den bis 2020 datierten Vertrag ihres Top-Talents verlängern. Es bleibt spannend rund um Bayerns Transferziele.

Im Video: Fans des FC Bayern nach CL-Aus frustriert

Super Mané: Fulminante Liverpooler zerlegen faden FC Bayern

Lesen Sie hier: AZ-Interview mit Markus Babbel:

Lesen Sie auch: Wird Hakim Ziyech der Nachfolger von Arjen Robben?

  • Themen:
Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren