Trainer des FC Bayern von A-Z: Warum die Zahnbürste bei Julian Nagelsmann eine wichtige Rolle spielt

Mit Trainer Julian Nagelsmann beginnt eine neue Ära beim FC Bayern. "Er ist eine sehr gute Wahl", sagt Uli Hoeneß. Warum? Die AZ stellt den Coach, der Pep Guardiola verehrt, vor - von A bis Z.
| Matthias Kerber Maximilian Koch
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Neuer Trainer des FC Bayern: Julian Nagelsmann.
Neuer Trainer des FC Bayern: Julian Nagelsmann. © IMAGO / motivio

Beim FC Bayern beginnt ab dem 1. Juli ein neues Zeitalter, das ist spätestens seit dieser Woche klar.

Fünfjahresvertrag für Nagelsmann

Für fünf Jahre hat Trainer Julian Nagelsmann (33) unterschrieben, die Vertragslaufzeit zeige, so Vorstand Oliver Kahn, "wie sehr er sich mit dem FC Bayern identifiziert. Ich bin überzeugt davon, dass wir die sportliche Zukunft des FC Bayern zusammen mit Julian Nagelsmann sehr erfolgreich gestalten werden."

Ein neues Bayern-Zeitalter beginnt

Was nach den großen Erfolgen unter Hansi Flick eine durchaus anspruchsvolle Aufgabe ist. Apropos Kahn: Der Titan von einst, der ab 1. Januar 2022 Karl-Heinz Rummenigge als Vorstandsvorsitzender beerben wird, war gemeinsam mit Sportvorstand Hasan Salihamidzic maßgeblich an Nagelsmanns Verpflichtung beteiligt, er rückt nun immer mehr in die erste Reihe.

Während Rummenigge und Ehrenpräsident Uli Hoeneß sich langsam, aber sicher zurückziehen. Wie gesagt: Ein neues Zeitalter beginnt.

Julian Nagelsmann - was man über ihn wissen muss

Der künftige Coach sei eine "sehr gute Wahl", erklärte Hoeneß gegenüber Sky. Tatsächlich waren sich in der Führungsetage alle einig, dass es nur einen geeigneten Flick-Nachfolger geben konnte: Nagelsmann. Die AZ stellt das Trainerjuwel vor - von A bis Z.

A wie Augenbrauen

Nagelsmann sorgt sich um sein Aussehen. Er hat sich bei einem Beauty-Eingriff ein permanentes Make-up verpassen lassen. "Ich habe Schlupflider", erklärte er.

B wie Baby Mourinho

Diesen Spitznamen bekam der Coach von Tim Wiese in ihrer gemeinsamen Zeit bei 1899 Hoffenheim. Allerdings lässt Nagelsmann einen deutlich offensiveren Fußball spielen als José Mourinho.

C wie Charity

2017 ist Nagelsmann der Initiative "Common Goal" beigetreten, bei der jeder Teilnehmer ein Prozent seines Gehalts an soziale Fußballprojekte spendet. Vorbildlich!

D wie Drohne

Nagelsmann setzt auf moderne Technik. Er lässt auch mal eine Drohne über den Trainingsplatz fliegen, um Spielszenen zu filmen und sie den Profis anschließend zu zeigen.

E wie Erwin

Nagelsmanns Vater Erwin starb völlig unerwartet, als der Junior gerade 20 Jahre alt. "Auch wenn es das schrecklichste Erlebnis meines Lebens war, hat es mich doch weitergebracht", sagt Nagelsmann, der früh Verantwortung übernehmen musste.

F wie Familie

Der Trainer und seine langjährige Freundin Verena gaben sich 2018 im Werdenfelser Land nahe Garmisch das Ja-Wort. Die beiden haben einen gemeinsamen Sohn (Maximilian).

Lesen Sie auch

G wie Giesing

Beim TSV 1860 spielte Nagelsmann in der Jugend von 2002 bis 2007, trainiert wurde er u.a. von Alexander Schmidt. Er war damals auch in Derbys gegen den FC Bayern mit Sandro Wagner zum Einsatz.

H wie Hoffenheim

Für die TSG war Nagelsmann zunächst als Jugend- und Co-Trainer tätig. Im Februar 2016 löste er dann Huub Stevens ab und avancierte mit 28 Jahren zum jüngsten Cheftrainer der Bundesliga-Geschichte. Nagelsmann führte den Klub zum Klassenerhalt und anschließend sogar in die Champions League.

I wie Issing

Sein Heimatverein ist der FC Issing in der Gemeinde Vilgertshofen nahe Landsberg. Nagelsmann begann dort als Fünfjähriger mit dem Fußball, später wechselte er in die Jugend des FC Augsburg.

J wie Jaguar

Nagelsmann mag es rasant. In seiner Zeit bei Hoffenheim machte ihn Jaguar zum Markenbotschafter. Der Coach selbst fuhr einen F-Type Cabrio.

Lesen Sie auch

K wie Knie

Als Spieler hatte er großes Pech. Mit nur 20 Jahren musste der junge Nagelsmann seine Karriere bereits beenden. Der Grund: Meniskus- und Knorpelschaden im Knie.

L wie Landsberg am Lech

Dort wurde Nagelsmann am 23. Juli 1987 geboren. Sein Traum war früher, Bergführer zu werden. Seine Eltern hatten eine Berghütte.

M wie Mode

Schüchtern ist er wirklich nicht. Nagelsmann steht schon mal im karierten Anzug oder mit Krawattennadel am Spielfeldrand. 2017 wurde sein knallroter Mantel beim Besuch eines Bayern-Spiels als Indiz für seine Zuneigung zum Rekordmeister interpretiert. Das Kleidungsstück versteigerte er später für 1.560 Euro für einen guten Zweck.

N wie Nebenberuf

Nagelsmann studierte BWL bis zum Vordiplom. Er hat zudem einen Bachelor of Arts in Sport und angewandte Trainingslehre.

O wie Oldtimer

Die mag Nagelsmann. 2016 fuhr er bei der "Heidelberg Historic Oldtimer-Rallye" - in einem Mercedes 300 SC aus dem Jahr 1955. Auch Motorräder haben es ihm mächtig angetan: Nagelsmann besitzt eine Ducati Multistrada.

P wie Pep

Mit dem früheren Bayern-Trainer Pep Guardiola tauscht er sich regelmäßig per SMS oder Anruf aus, er ist eines seiner Idole.

Q wie Qualität

Nagelsmann sei "sehr eloquent und sehr empathisch, was das Zwischenmenschliche angeht", sagte Sandro Wagner, der unter dem Coach in Hoffenheim spielte, der "Bild".

R wie Rhön

Der künftige Bayern-Trainer hat zwei ältere Schwestern und einen älteren Bruder: André, der Spielleiter im bayerischen Fußballkreis Rhön ist.

S wie Skateboard

Nagelsmann probiert immer wieder neue Sportarten aus. In Leipzig sah man ihn schon auf einem elektrischen Skateboard zum Training fahren. Er fährt auch Snowboard, Ski und Mountainbike.

T wie Tuchel

Nach dem frühen Ende seiner aktiven Spielerkarriere versuchte sich Nagelsmann als Co-Trainer. Seine erste Station war die U19 des FC Augsburg - und sein Chef war ein gewisser Thomas Tuchel.

U wie Uli

Bayern-Patron Uli Hoeneß wollte Nagelsmann schon 2015 als Jugendtrainer verpflichten. Was damals scheiterte, klappte nun.

Lesen Sie auch

V wie vegan

"Ich bin jetzt kein Veganer, aber esse auch nicht so viel Fleisch", sagt Nagelsmann. Die große Wurstauswahl in Märkten sieht er kritisch.

W wie Walburga

Der Name seiner Mutter, die von allen aber nur "Burgi" genannt wird.

X wie X-Faktor

Das Erotikportal "Joyclub" wählte 2019 den erotischsten Trainer, Zweiter wurde: Nagelsmann. "Vielleicht brauche ich Reife, das soll ja sexy sein. Noch zehn Jahre, dann gewinne ich die Wahl", sagte er. Auf Platz eins damals. Niko Kovac.

Y wie Youngster

Als junger Mensch war Nagelsmann handwerklich "unbegabt", wie er selbst sagt. Aber das habe sich geändert: "Die Schreinerei ist eines meiner Faibles. Wenn ich nicht Trainer geworden wäre, wäre ich Schreiner."

Z wie Zahnbürste

Neben der liegen immer ein Stift und ein Zettel, da Taktikfuchs Nagelsmann im Bad oft die besten Einfälle kommen.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren