Thomas Schaaf macht Werder Bremen Mut vor Duell mit dem FC Bayern München

Thomas Schaaf war für den bisher letzten Werder-Sieg in einem Pflichtspiel gegen den FC Bayern verantwortlich: Jetzt macht Bremens Ex-Trainer dem aktuellen Team Mut für das kommende Heimspiel gegen den deutschen Rekordmeister.  
| sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Thomas Schaaf trainierte zuletzt Hannover 96 und beendete im April 2016 seine Karriere.
Rauchensteiner/Augenklick Thomas Schaaf trainierte zuletzt Hannover 96 und beendete im April 2016 seine Karriere.

Thomas Schaaf war für den bisher letzten Werder-Sieg in einem Pflichtspiel gegen den FC Bayern verantwortlich: Jetzt macht Bremens Ex-Trainer dem aktuellen Team Mut für das kommende Heimspiel gegen den deutschen Rekordmeister.

Bremen/München - Ex-Trainer Thomas Schaaf hat Werder Bremen zu einem mutigen Auftritt gegen den FC Bayern (Samstag, 15:30 Uhr/Sky und im AZ-Liveticker) aufgerufen.

"Angst muss vor diesem Spiel niemand haben", schrieb der 56-Jährige in seiner Kolumne für deichstube.de: "Ich weiß, nun werden wieder diese ganzen Statistiken mit den vielen Niederlagen rausgeholt. Na und? Jede Woche gibt es Ergebnisse, die nicht den Wahrscheinlichkeiten entsprechen."

Eigens motivieren müsse Alexander Nouri (38) sein Team nach dem unglücklichen 0:1 zum Bundesliga-Auftakt bei der TSG 1899 Hoffenheim ohnehin nicht. "Da gibt jeder in der Trainingswoche noch mehr Gas, weil er unbedingt dabei sein will", schrieb Schaaf, der Werder von 1999 bis 2013 trainierte und unter anderem 2004 das Double gewann.

"Ich habe meinen Spielern immer gesagt: Nutzt den großen Fokus, der auf diesem Spiel liegt, um auf euch aufmerksam zu machen. Traut euch was!", sagte er.

Schaaf war auch für den bisher letzten Werder-Sieg in einem Pflichtspiel gegen die Bayern verantwortlich: Am 20. September 2008 gewannen die Norddeutschen mit 5:2 in München.

Lesen Sie hier: Jürgen Kohler -

Thiago und Co. zaubern im Training

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren