Thomas Müller zieht mit "Bomber" Müller gleich

Die Torquote von Gerd Müller im Europapokal wird wohl noch lange unangetastet bleiben. Was die Anzahl der geschossenen Tore angeht, ist Thomas Müller mit seinem Treffer gegen Turin aber gleichgezogen.
| SID
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Hat oft Grund zum Jubeln: Bayern-Stürmer Thomas Müller.
firo Sportphoto/Christian Kaspar Hat oft Grund zum Jubeln: Bayern-Stürmer Thomas Müller.

Turin - Weltmeister Thomas Müller hat am Dienstag im Viertelfinale der Champions League gegen Juventus Turin mit seinem 34. Treffer zu "Bomber" Gerd Müller aufgeschlossen. Der Weltmeister von 1974 hatte ebenfalls 34-mal im Europapokal der Landesmeister getroffen. Das Müller-Duo erzielte alle seine Tore in europäischen Wettbewerben für den deutschen Rekordmeister Bayern München.

Gerd Müller erzielte allerdings insgesamt 62 Treffer in allen UEFA-Vereinswettbewerben - und das in 71 Spielen. Auch die Torquote des viermaligen Torschützenkönigs scheint mit 34 Toren in 35 Spielen im Europapokal der Landesmeister wohl "ewig" unerreichbar zu sein (im Schnitt 0,97 Tore pro Spiel) und bleibt Europarekord.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren