Telekom Cup 2017: FC Bayern München muss gegen TSG 1899 Hoffenheim ran

Der FC Bayern bekommt es beim Telekom Cup am 15. Juli mit der TSG 1899 Hoffenheim zu tun. Das zweite Halbfinalspiel bestreiten die Teams aus Mönchengladbach und Bremen.  
| sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Zukünftige Kollegen - wenn denn der Portugiese dem deutschen Rekordmeister erhalten bleibt: Der Noch-Hoffenheimer Sebastian Rudy (rechts) im Duell mit Renato Sanches vom FC Bayern. Szene aus dem Bundesliga-Spiel am 4. April, das 1899 mit 1:0 gewann.
Kunz/Augenklick Zukünftige Kollegen - wenn denn der Portugiese dem deutschen Rekordmeister erhalten bleibt: Der Noch-Hoffenheimer Sebastian Rudy (rechts) im Duell mit Renato Sanches vom FC Bayern. Szene aus dem Bundesliga-Spiel am 4. April, das 1899 mit 1:0 gewann.

Der FC Bayern bekommt es beim Telekom Cup am 15. Juli mit der TSG 1899 Hoffenheim zu tun. Das zweite Halbfinalspiel bestreiten die Teams aus Mönchengladbach und Bremen.

Mönchengladbach - Der deutsche Meister FC Bayern München und der Bundesliga-Tabellenvierte TSG 1899 Hoffenheim bestreiten beim Telekom Cup am 15. Juli (Anstoß ist um 15:15 Uhr) in Mönchengladbach eines der beiden Halbfinals.

Im zweiten Vorschlussrundenspiel stehen sich zuvor (ab 14 Uhr) Gastgeber Borussia Mönchengladbach und Werder Bremen gegenüber.

Nach den beiden Halbfinals folgt um 16:30 Uhr das Spiel um Platz 3 (Verlierer Halbfinale 1 gegen Verlierer Halbfinale 2), bevor um 17:45 Uhr im Finale die Sieger der Halbfinals aufeinandertreffen. Jedes Spiel dauert 45 Minuten.

Bei einem Unentschieden gibt es keine Verlängerung, in diesem Fall wird der Sieger im Elfmeterschießen ermittelt.

Mehr zum Thema:

Diese Stars würden die AZ-User für die Bayern verpflichten

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren