Taylor Booth: FC Bayern verpflichtet nächsten US-Youngster

Der US-Boom beim FC Bayern dauert weiter an: Nach Alphonso Davies und Chris Richards haben die Münchner mit Taylor Booth den nächsten Youngster aus Nordamerika verpflichtet.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Jochen Sauer, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) des Fußball-Bundesligisten FC Bayern München
Andreas Gebert/dpa Jochen Sauer, Leiter des Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) des Fußball-Bundesligisten FC Bayern München

München - Der FC Bayern hat Taylor Booth verpflichtet – der 17-jährige US-Amerikaner wechselt mit sofortiger Wirkung in die U19-Mannschaft des deutschen Rekordmeisters.

Nach Alphonso Davies und Chris Richards ist Booth der nächste Youngster aus Nordamerika, der in München anheuert. Booth kommt aus der Nachwuchsakademie von Real Salt Lake und unterschreibt einen Vertrag über dreieinhalb Jahre.

"Wir haben Taylor schon länger unter Beobachtung und konnten uns im Probetraining von seinen besonderen Fähigkeiten überzeugen. Wir freuen uns sehr, dass er zukünftig für uns spielen wird und wir somit das nächste US-Talent für uns gewinnen konnten", so Campus-Leiter Jochen Sauer. In der Tat – bereits vor einem Jahr wurde über eine Verpflichtung des zentralen Mittelfeldspielers spekuliert – damals kam der Wechsel allerdings noch nicht zustande.

Anzeige für den Anbieter Twitter über den Consent-Anbieter verweigert

Taylor Booth soll für die U19 spielen

Beim FC Bayern soll Booth vorerst für die U19 auflaufen. Um seinen Trainingsrückstand möglichst schnell aufzuholen, nimmt er am Winter-Trainingslager der Amateure in Dallas/Texas teil. Danach soll er dann zum Team von Trainer Sebastian Hoeneß stoßen.

"Ich bin einfach nur überglücklich, dass dieser Wechsel geklappt hat. Der FC Bayern ist einer der größten Vereine der Welt. Jetzt hier in München am FC Bayern Campus zu sein und die nächsten Schritte meiner Entwicklung zu nehmen, macht mich sehr stolz", sagte Booth nach der Vertragsunterzeichnung.

Lesen Sie auch: Alternativen für Robert Lewandowski? Fehlanzeige!

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren