Tabellenspitze im Blick: Leipzigs Olmo will gegen die Bayern treffen

Am Samstag kommt es in der Bundesliga zum absoluten Topspiel, wenn der FC Bayern die Gäste aus Leipzig empfängt. RB-Star Dani Olmo ist hochmotiviert – "wenn wir gewinnen, rücken wir an die Tabellenspitze".
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare Empfehlungen
Will die Bayern am Samstag ärgern: RB-Spieler Dani Olmo.
Will die Bayern am Samstag ärgern: RB-Spieler Dani Olmo. © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Leipzig/München - Der Leipziger Mittelfeldspieler Dani Olmo will mit seinem Verein am Samstag (18.30 Uhr, Sky und im AZ-Liveticker) an die Spitze der Bundesligatabelle rücken.

Bislang hat RB Leipzig in München gegen den FC Bayern noch nie ein Tor erzielt. "Das ist eine Motivation mehr, zu treffen und drei Punkte zu holen", sagte Olmo in einem von "Common Goal" organisiertem Mediengespräch. Der Fußballprofi ist Mitglied der Initiative, bei der zahlreiche Akteure ein Prozent ihrer jährlichen Einkünfte für wohltätige Projekte spenden.

Olmo: "Wir wissen, was wir können"

"Wir wissen, dass es ein schwieriges Spiel wird. Bayern München ist eine der besten Mannschaften der Welt", sagte der 22-jährige Spanier. "Wir wissen aber auch, was wir können. Wenn wir gewinnen, rücken wir an die Tabellenspitze. Für uns läuft es gerade gut, wir müssen nichts ändern. Wir stehen treu zu unserem Spiel und unserer Philosophie."

Lesen Sie auch

Olmo war Anfang des Jahres von Dinamo Zagreb nach Leipzig gewechselt. Der offensive Mittelfeldspieler etablierte sich schnell in der Bundesliga und debütierte zuletzt auch in der spanischen Nationalmannschaft. Im kommenden Jahr könnte er bei den Olympischen Spielen und der Europameisterschaft für Spanien starten.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 3  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
3 Kommentare
Artikel kommentieren