Stuttgart-Juwel Ozan Kabak träumt vom FC Bayern

Ozan Kabak glänzt zuletzt für den VfB Stuttgart. Nun spricht der junge Türke über einen möglichen Wechsel zum FC Bayern.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Ozan Kabak, FC Schalke: Der 19-Jährige war schon vor seinem Wechsel zum VfB Stuttgart im Winter im Fokus der Bayern. Doch die Münchner zeigten ihr Interesse für den türkischen Innenverteidiger nach dem Abstieg der Schwaben im Sommer offenbar zu spät - er entschied sich für den FC Schalke.
imago/ActionPictures Ozan Kabak, FC Schalke: Der 19-Jährige war schon vor seinem Wechsel zum VfB Stuttgart im Winter im Fokus der Bayern. Doch die Münchner zeigten ihr Interesse für den türkischen Innenverteidiger nach dem Abstieg der Schwaben im Sommer offenbar zu spät - er entschied sich für den FC Schalke.

Ozan Kabak glänzte zuletzt für den VfB Stuttgart. Nun spricht der junge Türke über einen möglichen Wechsel zum FC Bayern.

München/Stuttgart - Ist er einer für den FC Bayern? Der Schritt zum VfB Stuttgart in die Fußball-Bundesliga ist für Rekordtransfer Ozan Kabak ein klarer Teil seines Karriereplans.

Kabak überzeugt beim VfB Stuttgart

Er habe von vornherein einen solchen Wechsel im Sinn gehabt, sagte der Elf-Millionen-Euro-Transfer des VfB: "Mein nächster Schritt sollte immer sein, nach der Türkei in einer europäischen Top-Liga zu spielen. Das wollte ich so schnell wie möglich realisieren."

Der 18-jährige Verteidiger Kabak war im Winter vom türkischen Spitzenverein Galatasaray Istanbul zum VfB gewechselt und hatte beim 5:1 gegen Hannover am Sonntag seine ersten beiden Bundesliga-Tore erzielt.

Ozan Kabak, FC Schalke: Der 19-Jährige war schon vor seinem Wechsel zum VfB Stuttgart im Winter im Fokus der Bayern. Doch die Münchner zeigten ihr Interesse für den türkischen Innenverteidiger nach dem Abstieg der Schwaben im Sommer offenbar zu spät - er entschied sich für den FC Schalke.
Ozan Kabak, FC Schalke: Der 19-Jährige war schon vor seinem Wechsel zum VfB Stuttgart im Winter im Fokus der Bayern. Doch die Münchner zeigten ihr Interesse für den türkischen Innenverteidiger nach dem Abstieg der Schwaben im Sommer offenbar zu spät - er entschied sich für den FC Schalke. © imago/ActionPictures

Kabak: Nicht nur FC Bayern ein mögliches Ziel

Für die Zukunft kann sich das Top-Talent auch einen Wechsel zum FC Bayern vorstellen. "Wer würde nicht mal gerne bei den Bayern spielen?", sagte Kabak über einen möglichen Transfer zum deutschen Rekordmeister. "Es gibt natürlich auch noch weitere große Vereine in Europa. Aber erst mal muss ich noch viel arbeiten, Geduld haben und abwarten."

Der Klassenerhalt sei das klare Ziel mit dem VfB, bei dem er auf jeden Fall auch mindestens noch in der nächsten Saison spielen wolle. Um sich weiter für die Bayern zu empfehlen?

Lesen Sie hier: Oliver Kahn im exklusiven AZ-Interview

Lesen Sie auch: Timo Werner zum FC Bayern? FC Liverpool hat RB Leipzig kontaktiert

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren