Schweinsteiger versteigert FC-Bayern-Trikots

Bastian Schweinsteiger hat den FC Bayern verlassen. Doch so ganz ohne Abschiedsgeschenk will er den Münchner Fans nicht den Rücken kehren und versteigert zwei seiner Bayern-Trikots.
| (ks/spot)
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Schweinsteigers berühmte Rückennummer 31 soll vorerst beim FCB nicht neu vergeben werden
obs/United Charity gemeinnützige Stiftungs GmbH Schweinsteigers berühmte Rückennummer 31 soll vorerst beim FCB nicht neu vergeben werden

München - Einige Fans können sich mit seinem Mannschafts-Wechsel nicht abfinden, doch mit dieser Aktion von Bastian Schweinsteiger (30) dürften alle einverstanden sein: Der Kapitän der deutschen National-Elf versteigert zwei seiner FC-Bayern-Trikots und spendet den Erlös an wohltätige Zwecke.

Lesen Sie hier: Hier werden Bastis Autos weggebracht

Die signierten Shirts von DFB- und Champions League-Spielen stehen bei "United Charity" zur Auktion bereit. Die Erlöse gehen zu 100 Prozent an Kinderlachen e.V. bzw. an den Wiederaufbau des abgebrannten Sportheims des FC Egenhausen.

Was die Fußballwelt zu Schweinsteigers Wechsel zu sagen hat, erfahren Sie in diesem Clip

Schweinsteiger gab vor wenigen Tagen seinen Wechsel zu Manchester United in der Premier League bekannt. Zuvor spielte der 30-Jährige 17 Jahre lang beim deutschen Rekordmeister FC Bayern München.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren