Schumacher über Neuer: "Kann bis ins hohe Alter spielen"

Toni Schumacher kann sich vorstellen, dass Bayern-Kapitän Manuel Neuer auch mit 38 oder 39 Jahren noch auf dem Platz stehen wird. "Wenn Manuel fit ist, kann er bis ins hohe Alter spielen."
| AZ/SID
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Schmerzen am Sprunggelenk: Manuel Neuer.
Schmerzen am Sprunggelenk: Manuel Neuer. © Ralf Ibing/firo Sportphoto

München - Der frühere Nationalkeeper Toni Schumacher erwartet, dass Welttorhüter Manuel Neuer noch einige Jahre auf dem Platz steht. "Wenn Manuel fit ist, kann er bis ins hohe Alter spielen. Ich traue ihm zu, dass er noch mit 38 oder 39 Jahren auf dem Platz steht", sagte die Kölner Vereinsikone im "Sport1"-Podcast "Meine Bayern-Woche".

Auch ein Karriereende mit über 40 Jahren sei möglich, "wie es Dino Zoff gezeigt hat", sagte Schumacher: "Solange bei ihm die Lust vorhanden ist, soll er spielen. Aus eigener Erfahrung kann ich sagen, dass das auch noch mit 42 Jahren gut klappt."

Lesen Sie auch

Als Grund für seine Prognose nannte Schumacher auch Neuers Professionalität außerhalb des Platzes. "Er macht autogenes Training, sogar Yoga. Er tut alles dafür, um körperlich und geistig fit für seine strategische Aufgabe im Tor zu sein", sagte er: "Ich kann mir vorstellen, dass das noch ein paar Jährchen mit ihm so weitergeht."

Toni Schumacher.
Toni Schumacher. © Marius Becker/dpa

Zugleich relativierte Schumacher die Bedeutung des derzeit angeschlagenen Neuer für Serienmeister Bayern München: "Der FC Bayern wird kein Spiel verlieren, nur weil Manuel Neuer nicht im Tor steht", sagte er: "Als ich gehört habe, dass er sich am Fußgelenk verletzt hat, habe ich gleich gehofft, dass es aufgrund seiner Verletzungshistorie nichts Schlimmes ist."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren