Schon wieder: Benatia verletzt sich am Oberschenkel

Erst vor einem Monat ist Medhi Benatia ins Team zurückgekehrt. Nach seiner Verletzung im Champions-League-Spiel gegen Dynamo Zagreb droht dem Innenverteidiger des FC Bayern eine erneute Zwangspause.
| az/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Beim Champions-League-Spiel gegen Dinamo Zagreb hat sich Medhi Benatia eine Muskelverletzung im linken Oberschenkel zugezogen.
sampics/Augenklick Beim Champions-League-Spiel gegen Dinamo Zagreb hat sich Medhi Benatia eine Muskelverletzung im linken Oberschenkel zugezogen.

Zagreb - Der FC Bayern München muss bis auf weiteres auf Medhi Benatia verzichten. Der Innenverteidiger musste am Mittwoch beim 2:0 (0:0) in der Champions League auswärts gegen Dinamo Zagreb vorzeitig verletzt vom Platz. Wie der deutsche Fußball-Rekordmeister mitteilte, laboriert der Marokkaner an einer Muskelverletzung im linken Oberschenkel. Zur Ausfalldauer gab es noch keine Prognose.

Der Abwehrspieler war erst vor einem Monat in das Team zurückgekehrt. Davor war er zuletzt Ende August im Einsatz, ehe er wegen einer Muskelverletzung im rechten Oberschenkel lange ausfiel.

Lesen Sie hier: Pressestimmen zum 2:0-Sieg der Bayern in Zagreb

Die Bayern haben aktuell reichlich fehlendes Personal zu beklagen. Verzichten mussten die Münchner im Maksimir-Stadion auf den gesperrten Holger Badstuber sowie die verletzten und angeschlagenen Arjen Robben, David Alaba, Douglas Costa, Mario Götze und Juan Bernat. Auch Thiago war nach seiner Rückkehr ins Teamtraining noch nicht weit genug für einen Einsatz.

 

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren