Schock-Diagnose: Boateng wird wohl lange fehlen

Weltmeister Jerome Boateng muss operiert werden und wird Bayern München vermutlich für längere Zeit fehlen.  
| az/sid
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Abwehr: Jerome Boateng (FC Bayern)
firo/Augenklick Abwehr: Jerome Boateng (FC Bayern)

Weltmeister Jerome Boateng muss operiert werden und wird Bayern München vermutlich für längere Zeit fehlen.

München - Der Abwehrchef des Rekordmeisters war im Training unglücklich auf die Schulter gefallen. Dass eine Operation notwendig ist, bestätigte der 28-Jährige am Freitagabend dem kicker: "Leider ja."

Eine exakte Diagnose ist demnach allerdings noch nicht erfolgt, erst am Samstag soll es weiteren Aufschluss über Art und Schwere der Verletzung geben. Trainer Carlo Ancelotti hatte vor dem Ligaspiel beim Tabellenschlusslicht Darmstadt 98 am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) von "Problemen im Brustmuskel" gesprochen.

Anfang des Jahres hatte ein Sehnenriss Boateng monatelang beschäftigt.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren