Rummenigge: Thema Coentrao hat sich erledigt

Double-Gewinner FC Bayern hat sein Werben um den portugiesischen Fußball-Nationalspieler Fabio Coentrao eingestellt.
| Abendzeitung
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Fabio Coentrao: Kommt wohl nicht nach München
dpa Fabio Coentrao: Kommt wohl nicht nach München

MÜNCHEN - Double-Gewinner FC Bayern hat sein Werben um den portugiesischen Fußball-Nationalspieler Fabio Coentrao eingestellt.

„Das hat sich erledigt“, sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge in einem Interview der „Bild“-Zeitung (Dienstagausgabe). „Coentrao ist sicher ein guter Mann, aber wir sind nicht im Ansatz bereit, die exorbitanten Forderungen von Benfica Lissabon zu erfüllen.“

In den vergangenen Wochen hatte sich der deutsche Fußball- Rekordmeister um den Linksverteidiger bemüht und nach Medienangaben ein Angebot von 20 Millionen Euro für den WM-Teilnehmer vorgelegt. Allerdings hatte der portugiesische Rekordmeister auf die festgeschriebene Ablösesumme von 30 Millionen Euro gepocht.

„Wir halten weiter Ausschau, und wenn wir einen geeigneten Mann finden, ist es gut“, sagte Rummenigge in dem Interview weiter. „Falls nicht, dann hat Louis van Gaal auch kein Problem damit, mit Diego Contento in die Saison zu gehen.“

dpa

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren