Rummenigge: Keine weiteren Transfers geplant

Nach der Verpflichtung von Pep Guardiolas Wunschspieler Thiago Alcántara plant Triple-Sieger FC Bayern München keine weiteren Aktivitäten auf dem Transfermarkt.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

München - „Ich glaube nicht, dass wir noch einen Spieler verpflichten werden. Ich glaube auch nicht, dass wir noch einen Spieler abgeben werden. Zumindest Stand heute ist nichts mehr geplant“, sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge am Dienstag bei der Vorstellung des Mittelfeld-Allrounders Thiago Alcántara vom FC Barcelona in München. Durch den Zugang verstärkt sich der ohnehin große Konkurrenzkampf im Luxus-Kader des deutschen Fußball-Rekordmeisters weiter – zur Freude von Rummenigge. „Ich finde es fantastisch. Erstens hat der Trainer damit viele Möglichkeiten, zweitens ist das ohne Frage ein großer Konkurrenzkampf der da entsteht“, erklärte der Vorstandschef.

Um nicht wie nach dem Champions-League-Triumph von 2001 wieder ein titelloses Jahr zu erleben, habe man großen Konkurrenzkampf gewollt. Für 25 Millionen Euro wurde Thiago aus Barcelona verpflichtet. Fünf Millionen davon refinanzieren die Münchner nach eigenen Angaben durch Gehaltseinbußen des Spielers und vor allem durch ein weiteres Freundschaftsspiel gegen den FC Barcelona. Der katalanische Top-Club ist bereits am 24. Juli in München zu Gast.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren