Rode: Will mit dem BVB die Bayern jagen

Sebastian Rode will mit seinem neuen Klub in der kommenden Saison den FC Bayern jagen. In einem Interview äußerte sich der Mittelfeldmann zu seinen Plänen mit dem BVB.
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Werden in Zukunft gemeinsam den FC Bayern jagen: Neuzugang Sebastian Rode und Henrik Mkhitaryan
dpa Werden in Zukunft gemeinsam den FC Bayern jagen: Neuzugang Sebastian Rode und Henrik Mkhitaryan

München - Sebastian Rode will seinem Ex-Verein in Zukunft die Meisterschaft vermasseln. Der 25-Jährige, der sich in seinen zwei Jahren beim FC Bayern nicht wirklich durchsetzen konnte, und seit Montag beim BVB unter Vertrag steht, hat sich in einem Interview mit der Bild zur kommenden Saison geäußert.

Lesen Sie hier: Rummenigge schließt Star-Verkauf nach Madrid aus

"Ich traue uns auf jeden Fall auch wieder zu, die Bayern zu jagen", gibt sich der Mittelfeldmann angriffslustig. Er sieht außerdem trotz der Abgänge von Mats Hummels und Ilkay Gündogan gute Chancen für Dortmund, in der nächsten Saison um die Meisterschaft mitzuspielen.

"Haben eine eingespielte Truppe"

Die Bayern müssten sich mit Neu-Trainer Ancelotti erst finden und beweisen, der BVB habe eine gut eingespielte Truppe, so Rode weiter. Und die Borussia hat ja in Marc Bartra vom FC Barcelona und dem Talent Emre Mor dazu schon mächtig aufgerüstet.

"Ich habe vollstes Vertrauen, das wir eine konkurrenzfähige Truppe haben", wird Rode zitiert. Er wird es zeigen können, in Bundesliga, DFB-Pokal - und vielleicht auch in der Champions League.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren