Robert Lewandowski: "Ich lade Messi und Ronaldo an meinen Tisch ein"

Lewandowski adelt die beiden Topstars des Weltfußballs: "Sie sind unvergleichlich."
| Maximilian Koch
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
2  Kommentare Artikel empfehlen
Weltfußballer des Jahres 2020: Robert Lewandowski
Weltfußballer des Jahres 2020: Robert Lewandowski © dpa/FC Bayern

München - Der Jahresabschluss war für Robert Lewandowski einer mit Stil. Zwei Doppelpacks gelangen dem Topstürmer des FC Bayern, um die knappen Siege gegen Wolfsburg und Leverkusen zu sichern - und die Weihnachtsmeisterschaft in der Bundesliga zu sichern.

Da passte es gut, dass Lewandowski zwischen beiden Partien auch noch gekrönt wurde: Zum ersten Mal zeichnete ihn die Fifa als Weltfußballer aus - vor den Legenden Cristiano Ronaldo und Lionel Messi.

Lesen Sie auch

Lewandowski sieht sich nicht auf einer Stufe mit Messi und Ronaldo

Eine große Ehre für Lewandowski, der jahrelang auf diese persönliche Auszeichnung hingearbeitet hatte. Auf einer Stufe mit Messi und Ronaldo sieht sich der 32-Jährige aber nicht.

"Messi und Ronaldo sitzen schon sehr lange an einem Tisch, an der Spitze. Das ist das, was sie unvergleichlich macht", sagte Lewandowski im Interview mit "France Football" und ergänzte: "Ich kann mir meine Person in dieser Hinsicht nicht neben ihnen vorstellen." Mit seiner Entwicklung ist Lewandowski gleichwohl sehr zufrieden. "Wenn man die Zahlen dieses und des vorherigen Jahres nimmt, bin ich mit Blick auf meine Leistung und die erzielten Tore ziemlich gut."

Lesen Sie auch

Eine Einladung zum Dinner mit dem Weltfußballer

Allein in dieser Hinrunde sind es bereits wieder 20 Treffer und fünf Vorlagen in 18 Pflichtspielen für Lewy. Weltklasse! Und unerreicht in Europas Topligen. Das sorgt natürlich für Selbstvertrauen. Wenn er schon nicht an einem Tisch mit den beiden Superstars Messi und Ronaldo sitzen könne, erklärte Lewandowski mit einem Schmunzeln, "dann lade ich sie an meinen Tisch ein, um mit mir zu essen." Und wer würde da aktuell schon Nein sagen, wenn der beste Spieler der Welt zum Dinner bittet?

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 2  Kommentare – mitdiskutieren Artikel empfehlen
2 Kommentare
Artikel kommentieren