Offiziell: Champions-League-Finale in München auf 2023 verschoben

Das Finale der Champions League in München wird erst im Jahr 2023 stattfinden. Das gab die Uefa am Mittwoch bekannt.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
In der Münchner Allianz Arena wird 2023 das Champions-League-Finale stattfinden.
imago/osnapix In der Münchner Allianz Arena wird 2023 das Champions-League-Finale stattfinden.

München - Das Champions-League-Finale in München, das eigentlich für das Jahr 2022 geplant war, ist um ein Jahr auf 2023 verschoben werden. Das gab die Uefa am Mittwoch bekannt.

Grund dafür ist die Coronavirus-Pandemie. Die ursprünglich vorgesehene Stadt Istanbul wird in diesem Jahr kein Endspiel austragen und stattdessen 2021 zum Zug kommen. Dafür erhielt Lissabon an diesem Mittwoch den Zuschlag für ein Finalturnier im August. Im Zuge dessen ist das Endspiel in St. Petersburg vom Jahr 2021 auf 2022 verlegt worden – München ist dann ein Jahr später an der Reihe.

Lesen Sie auch: Ohne Fans - So lief die Geister-Meisterfeier der Bayern

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren