Neu bei den Bayern: Blut- und Urin-Tests

Der FC Bayern unterzieht seine Medizinische Abteilung derzeit einer Umstrukturierung. Neu: Künftig wird es regelmäßig Blut- und Urintests zur Verletzungsprophylaxe geben.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Derzeit tut sich einiges beim FC Bayern an der Säbener Straße.
Gregor Feindt Derzeit tut sich einiges beim FC Bayern an der Säbener Straße.

München - Beim FC Bayern laufen die Planungen für die kommende Saison auf Hochtouren. Nicht nur in Sachen Personalplanung, auch in einigen Bereichen wird sich an der Säbener Straße etwas ändern. Im Rahmen der Umstrukturierung einiger Räumlichkeiten des Trainingsgeländes wird es auch in der Medizinischen Abteilung Neuerungen geben.

Lesen Sie auch: Großer Umbau an der Säbener Straße

Wie der "kicker" berichtet, werde es in der kommenden Saison erstmals einmal oder sogar mehrmals wöchentlich Blut- und Urintests bei den Bayern geben. Liefert ein Spieler schlechte Werte, könnte dies ein Indikator für eine größere Verletzungsanfälligkeit darstellen, die wiederrum vorsorglich verhindert werden soll. Trainer Pep Guardiola könnte im Falle des Falles einem seiner Spieler also eine Zwangspause verordnen und rotieren. Eine solche Vorgehensweise ist im Profi-Fußball nicht neu: Bei anderen europäische Spitzen-Klubs wie Guardiolas Ex-Klub FC Barcelona, Real Madrid oder dem FC Chelsea sind solche Tests an der Wochen-Ordung.

Der Spanier möchte durch optimale Bedingungen eine Spielzeit mit derart vielen verletzungsgeplagten Spielern wie in der vergangenen Saison vermeiden. Sein Wunsch nach einem eigenen MRT-Gerät wurde bereits erfüllt, wie die "Bild" vor rund einer Woche berichtete.

Durch die Anschaffung können sich die Bayern-Stars lästige Fahrten in die Innenstadt zum zwar als Teamarzt zurückgetretenen, aber weiterhin zahlreiche Stars behandelnden Arzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt oder anderen Spezialisten ersparen.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren