Nagelsmann überzeugt: Kimmich steigt bald ins Aufbautraining ein

Der Ausfall von Joshua Kimmich bis ins neue Jahr hatte zuletzt Diskussionen über die Langzeitfolgen einer Corona-Erkrankung ausgelöst. Trainer Julian Nagelsmann geht aber davon aus, dass der Mittelfeld-Star bald wieder normal ins Aufbautraining einsteigt.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Münchens Trainer Julian Nagelsmann kommt vor dem Spiel in das Stadion.
Münchens Trainer Julian Nagelsmann kommt vor dem Spiel in das Stadion. © Sven Hoppe/dpa

München - Trainer Julian Nagelsmann geht davon aus, dass Joshua Kimmich nach seiner Corona-Infektion in sieben bis zehn Tagen mit dem Aufbautraining beim FC Bayern beginnen kann.

Nagelsmann: Kimmich brennt auf seine Rückkehr

"Dann wird er aufgebaut wie ein Spieler, der vier Wochen verletzt war", sagte der Coach vor dem Bundesliga-Spiel gegen den FSV Mainz 05 am Samstag bei "Sky". Es gebe klare Vorgaben, wie wann gesteigert werde. Kimmich sei ein Spieler, der extrem brenne, der schnell wieder spielen wolle.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Kimmich fällt sicher bis zum Jahresende aus. Er war ungeimpft und hatte sich vor mehr als zwei Wochen mit Corona infiziert. Wegen leichten Infiltrationen in der Lunge kann er aktuell noch nicht voll trainieren.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren