Nagelsmann: Lewandowski wird noch eine Chance auf den Ballon d'Or bekommen

Am Samstag steht Robert Lewandowski im Topspiel gegen Borussia Dortmund erstmals nach der für ihn enttäuschenden Ballon d'Or-Gala auf dem Platz. Trainer Julian Nagelsmann geht nicht davon aus, dass seinen Topstürmer die Wahl noch beschäftigen wird.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Julian Nagelsmann geht davon aus, dass Robert Lewandowski seine Chance auf den Ballon d'Or noch bekommen wird.
Julian Nagelsmann geht davon aus, dass Robert Lewandowski seine Chance auf den Ballon d'Or noch bekommen wird. © IMAGO / Passion2Press

München - Julian Nagelsmann traut Robert Lewandowski zu, dass der Weltfußballer noch einmal die Chance auf den Ballon d'Or bekommen wird. "Ich glaube, es ist nach wie vor möglich, dass er den noch gewinnt", sagte der Trainer des FC Bayern am Freitag über den Münchner Superstürmer. Lewandowski hatte sich bei der Kür in dieser Woche dem Argentinier Lionel Messi geschlagen geben müssen. Das hatte Kritik zur Folge.

"Es ist wichtig, einerseits diese Enttäuschung zuzulassen, andererseits aber auch Energie daraus zu ziehen und Ansporn zu haben für weitere großartige Taten", sagte Nagelsmann. "Er macht nicht den Anschein, als ob er frustriert ist." Aber wenn man so knapp vor dem Erreichen eines Traumes sei, "dann tut es wahrscheinlich noch mal mehr weh, als wenn du 85. wirst."

Nagelsmann: "Lewandowski wird Energie daraus ziehen"

Nach einem Jahr Goldener-Ball-Pause wegen der Corona-Pandemie hatte sich Lewandowski als Triplesieger von 2020, Klub-Weltmeister 2021 und nach einer unglaublichen Torserie große Hoffnungen gemacht, nach dem Titel des Weltfußballers auch mit der von der französischen Sportzeitschrift "France Football" verliehenen Auszeichnung geehrt zu werden.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

"Es gibt einen ganz interessanten Spruch. Der Sieger von morgen lernt aus der Niederlage von heute", sagte Nagelsmann. "Ich glaube, dass er Energie daraus ziehen wird, um weiter viele Tore zu schießen." Lewandowski hofft, am 17. Januar erneut als FIFA-Weltfußballer geehrt zu werden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren