Von Häme keine Spur: Neuer tut ter Stegen "etwas leid"

Sie wollten alle beide mit ihren Teams ins Halbfinale der Champions League: Am Ende fand dann Bayern-Keeper Manuel Neuer tröstende Worte für Barcelonas Torwart Marc André ter Stegen.  
| AZ, dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Bayern-Torhüter Manuel Neuer klärt gegen Barcelonas Luis Suarez.
Rafael Marchante/Reuters Pool/dpa 2 Bayern-Torhüter Manuel Neuer klärt gegen Barcelonas Luis Suarez.
Mehr als bedient: Barcelonas Torhüter Marc-André ter Stegen beim 2:8-Debakel gegen die Bayern.
Manu Fernandez/Pool AP/dpa 2 Mehr als bedient: Barcelonas Torhüter Marc-André ter Stegen beim 2:8-Debakel gegen die Bayern.

Lissabon - Sie halten Weltklasse, sie polarisieren und ihr Duell um die Nummer eins im Kasten der deutschen Nationalelf wird immer wieder heiß diskutiert. Am Freitagabend standen sich Manuel Neuer vom FC Bayern und Marc-André ter Stegen vom FC Barcelona in Lissabon gegenüber.

Der Barca-Keeper wollte die Gelegenheit nutzen, um gegen Neuer zu punkten. Doch das ging angesichts des 2:8-Debakels gründlich schief - er kassierte in beiden Spielhälften jeweils vier Tore, war hinter einer desaströsen Abwehr auch hilflos.

Mehr als bedient: Barcelonas Torhüter Marc-André ter Stegen beim 2:8-Debakel gegen die Bayern.
Mehr als bedient: Barcelonas Torhüter Marc-André ter Stegen beim 2:8-Debakel gegen die Bayern. © Manu Fernandez/Pool AP/dpa

Neuer findet tröstende Worte für Rivalen ter Stegen

Neuer genoss "seinen Sieg" im direkten Champions-League-Duell ohne Häme. "Es tut mir etwas leid für Marc, dass er so viele Tore kassiert hat", sagte der Bayern-Kapitän nach dem Acht-Tore-Albtraum seines Kollegen bei Sky.

Die Zahlen im Viertelfinale des Finalturniers sprachen eindeutig für den 34-jährigen Neuer, der bei seinen beiden Gegentoren machtlos war und seit Jahren die Nummer eins im DFB-Tor ist.

Der sechs Jahre jüngere Ex-Gladbacher ter Stegen hatte im Estádio da Luz einen schweren Stand, ging gemeinsam mit seinen Kollegen unter. "Das wünscht man natürlich keinem Teamkollegen in der Nationalmannschaft", sagte Neuer. Erstmals überhaupt kassierte der FC Barcelona acht Tore in einer Europapokalpartie.

Lesen Sie hier: Bayern-Coach Flick mit Sonderlob für Müller

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren