Nach Lewandowski-Transfer: Mandzukic bleibt!

Bayern Münchens Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge plant auch nach der Verpflichtung von Robert Lewandowski weiter fest mit Mario Mandzukic.
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen

München –  Laut dem Vorstandschef des FC Bayern München, Karl-Heinz Rummenigge, gehört Angreifer Mario Mandzukic auch nach dem Lewandowski-Transfer weiter zum Team.

„Wir sind mit Mario sehr zufrieden. Er hat maßgeblich dazu beigetragen, dass wir im letzten Jahr so viele Titel gewonnen haben“, sagte Rummenigge in den „FCB.tv News“ auf der Internetseite des FC Bayern am Samstagabend.

„Er hat einen Vertrag bis zum 30.06.2016 und ich habe seinem Berater in Marrakesch gesagt, dass wir durchaus bereit sind, über eine vorzeitige Vertragsverlängerung nachzudenken. Es ist auf keinen Fall irgendein Thema bei uns, Mario abzugeben.“

Rummenigge äußerte sich zudem zu den Gerüchten um Chelsea-Verteidiger David Luiz. „Es wird jetzt viel spekuliert, in England ist es extrem. Wir werden im Moment mit David Luiz und anderen spanischen Spielern in Verbindung gebracht. Ich kann dazu ganz klar sagen, dass das bei uns überhaupt kein Thema ist. Mit den Personalgeschichten, die uns im Sommer erwarten, befassen wir uns im Moment noch nicht. Wir haben nichts vorbereitet, es gibt also auch nichts zu verstecken. Es ist einfach kein Thema“, erklärte der Vorstandschef.

„Ich persönlich wünsche mir, dass Holger Badstuber zurückkehrt. Das wäre ein Neuzugang, der dem FC Bayern extrem gut zu Gesicht stehen würde. Er ist ein wunderbarer Bursche und ein wichtiger Spieler für uns.“

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren