Muskelfaserriss: Thomas Müller fällt zehn Tage aus

Müller muss fünf Tage mit dem Training aussetzen. Er fehlt dem FC Bayern gegen Schalke und der Nationalmannschaft gegen Chile.
| SID
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen

Thomas Müller muss mit einem leichten Muskelfaserriss fünf Tage mit dem Training aussetzen. Er fehlt dem FC Bayern München somit gegen den FC Schalke 04 und der Nationalmannschaft im Testspiel gegen Chile.

München - Der FC Bayern München und Bundestrainer Joachim Löw müssen in den nächsten Spielen auf Thomas Müller verzichten. Der 24-Jährige zog sich nach Angaben seines Klubs beim 4:0-Sieg am Sonntag bei Hannover 96 einem Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zu.

Fünf Tage muss Müller, der in Hannover zwei Tore erzielte, pausieren. Danach darf er wieder mit leichtem Lauftraining beginnen.

Müller fällt damit definitiv für das Bundesligaspiel der Münchner am Samstag (18.30 Uhr/Sky) gegen Schalke 04 aus. Auch für das Länderspiel am Mittwoch kommender Woche (5. März) in Stuttgart gegen Chile steht er nicht zur Verfügung.

Als Ziel für sein Comeback ist das Achtelfinalrückspiel der Champions League gegen den FC Arsenal am 11. März angepeilt.

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren