Müller zum "Pokalhelden" gewählt: "Fühlt sich gut an"

Bayern-Star Thomas Müller ist zum "Pokalhelden" der vergangenen Saison gewählt worden und hat seine Fußabdrücke für den "Walk of Fame" am Berliner Olympiastadion abgegeben. n.  
| az
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Thomas Müller hat sich im Pokal-"Walk of Fame" verewigt.
imago Thomas Müller hat sich im Pokal-"Walk of Fame" verewigt.

Bayern-Star Thomas Müller ist zum "Pokalhelden" der vergangenen Saison gewählt worden und hat seine Fußabdrücke für den "Walk of Fame" am Berliner Olympiastadion abgegeben.

Berlin -  Der 26-Jährige gewann in der vom Deutschen Fußball-Bund (DFB) und Volkswagen initiierten Abstimmung mit 39 Prozent der abgegeben Stimmen.

Lesen Sie hier: DFB-Pokal: FC Bayern in Jena Ancelotti kassierte schlimme Niederlage: Carlos Trauma

Zweiter der Online-Wahl wurde Max Wegner von Erzgebirge Aue vor Claudio Pizarro (Werder Bremen/beide je 21 Prozent). "Dass ich gewählt worden bin, ist eine coole Geschichte", sagte Müller, der mit den Bayern in der vergangenen Spielzeit das Double gewonnen hatte: "Das fühlt sich gut an."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren