Matthäus kritisiert Bayern-Kader: Flick hat nur 14 Top-Spieler

Für Lothar Matthäus hat der FC Bayern zu wenige Weltklassespieler im Kader. Für den Weltmeister von 1990 ist die Liga-Konkurrenz auf der Ersatzbank besser aufgestellt.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
11  Kommentare Empfehlungen
Für Lothar Matthäus hat der FC Bayern nur 14 Weltklasse-Spieler im Kader. (Archivbild)
Für Lothar Matthäus hat der FC Bayern nur 14 Weltklasse-Spieler im Kader. (Archivbild) © Andreas Gora/dpa

München - Wenn sich so gut wie kein Spieler aus der ersten Reihe länger verletzt, ist der FC Bayern für Rekordnationalspieler Lothar Matthäus auch in dieser Saison der Favorit auf alle Titel. "Problematisch wird es aber dann, wenn im Frühjahr Leistungsträger länger ausfallen sollten. Dann ist wenig adäquater Ersatz da", sagte Matthäus am Montag in seiner Kolumne beim TV-Sender Sky.

Im Grunde sei es so, dass die 14 Top-Spieler, die Trainer Hansi Flick zur Verfügung hat, das Triple gewonnen haben. "Was dahinter kommt, ist in der Breite allerdings qualitativ nicht so stark wie die Bank von Borussia Dortmund oder RB Leipzig", ergänzte der 59-Jährige.

Lesen Sie auch

Das sei nicht unbedingt negativ zu verstehen. "Mir fällt nur auf, dass sie auch in dieser Saison einen absoluten Weltklasse-Kader haben, der jedoch ab der Nummer 15 deutlich abfällt."

Lade TED
 
Umfrage wird geladen, bitte warten...
 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 11  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
11 Kommentare
Artikel kommentieren