Leroy Sané: Angeblich erste Verhandlungen mit FC Bayern

Seit Wochen stocken die Transferbemühungen des FC Bayern um Leroy Sané. Nun hat der Rekordmeister offenbar erstmals Kontakt zum Management des Nationalspielers aufgenommen - auch ein Verantwortlicher von Manchester City meldet sich zu Wort.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Leroy Sane, FC Bayern
imago/Sven Simon Leroy Sane, FC Bayern

München - Erzielt der FC Bayern bei seinen Transferbemühungen um Leroy Sané endlich Fortschritte? Laut einem Bericht von "Sky" haben die Münchner Kontakt zum Berater-Team des Flügelspielers aufgenommen und erste Gespräche geführt.

Manchester City soll außerdem bereit sein, mit den Münchnern über einen Verkauf des Nationalspielers zu verhandeln. Die Skyblues seien demnach aber erst ab einer Ablösesumme im dreistelligen Millionen-Bereich bereit, Sané ziehen zu lassen. Damit würde der Flügelstürmer Lucas Hernández als teuersten Einkauf der Bundesliga-Geschichte ablösen. Der Franzose wechselte in diesem Sommer für 80 Millionen Euro von Atlético Madrid zu den Bayern.

Bericht: Sané lehnte Zwölf-Millionen-Angebot ab

Doch die Münchner müssten im Falle eines Wechsels nicht nur die Ablösesumme stemmen sondern auch das Gehalt. Laut dem Bericht von "Sky" hat Sané zuletzt ein Angebot für eine Vertragsverlängerung bei City abgelehnt. Der angebotene Kontrakt hätte ihm demnach ein jährliches Salär in Höhe von zwölf Millionen Euro zugesichert. Für Sané zu wenig - bei den Bayern würde er damit bereits zu den absoluten Top-Verdienern gehören.

Dunkelblau! Das sind die Champions-League-Trikots des FC Bayern

Dass der englische Meister einen Verkauf des 23-Jährigen keinesfalls forciert, betonte nun ein City-Verantwortlicher gegenüber dem "Mirror". "Wir sind nicht in Verhandlungen mit Bayern über Sané", wird der Insider, der namentlich nicht genannt werden will, zitiert. Vielmehr sei weiterhin eine Verlängerung mit dem Nationalspieler das Ziel der Skyblues: "Wir sprechen mit ihm über einen neuen Vertrag und versuchen nicht, ihn zu verkaufen."

Alle Transfernews und Gerüchte finden Sie in unserem AZ-Newsblog

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren