Koan Neuer in Freiburg? Bayern droht Torwart-Problem

Der FC Bayern muss im letzten Auswärtsspiel der Saison beim SC Freiburg womöglich an Welttorhüter Manuel Neuer verzichten. Weil auch Reina und Starke passen müssen, könnte Ivan Lucics Stunde schlagen.
| ME
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Youngster Ivan Lucic (l.) könnte den angeschlagenen Welttorhüter Manuel Neuer ersetzen, weil Pepe Reina gesperrt ist.
dpa Youngster Ivan Lucic (l.) könnte den angeschlagenen Welttorhüter Manuel Neuer ersetzen, weil Pepe Reina gesperrt ist.

München - Die Meisterschaft ist schon eingetütet, der Ligabetrieb aber noch nicht vorbei: Der FC Bayern muss am vorletzten Spieltag am Samstag um 15.30 Uhr (AZ-Liveticker) beim SC Freiburg ran. Im Breisgau droht den Bayern ein Torwart-Problem: Welttorhüter Manuel Neuer kann wömöglich nicht auflaufen.

Lesen Sie auch: PK-Liveticker zum Nachlesen: Guardiola:

"Manu hat ein paar Probleme am Sprunggelenk, wir werden sehen", sagte Pep Guardiola auf der Pressekonferenz vor dem Spiel. Sollte der Welttorhüter tatsächlich passen müssen, wird's eng bei den Bayern: Ersatzkeeper Pepe Reina sitzt nach seinem Platzverweis gegen den FC Augsburg seine Rotsperre ab, die Nummer Drei Tom Starke ist erst kürzlich wieder ins Mannschaftstraining eingestiegen.

"Vielleicht spielt Ivan", sagte Guardiola daher - und bringt Nachwuchs-Talent Ivan Lucic ins Spiel. Der 20-Jährige könnte somit vor seinem Debüt bei den Bayern stehen. Bisher stehen für Lucic erst vier Einsätze in der Regionalliga Bayern auf dem Konto.

Neuer stand am Freitagnachmittag beim Abschlusstraining allerdings auf dem Platz - womöglich muss sich Lucic also noch gedulden.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren