Klaus Fischer traut Robert Lewandowski Tor-Rekord von Gerd Müller zu

Bayern-Star Robert Lewandowski trifft weiter wie am Fließband. Fällt diese Saison sogar der legendäre Tor-Rekord von Gerd Müller? Der ehemalige Bayern-Spieler Klaus Fischer schließt das nicht aus.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Steht mit (257) Treffern in einer Saison der Bundesliga noch an dritter Stelle: Robert Lewandowski.
Steht mit (257) Treffern in einer Saison der Bundesliga noch an dritter Stelle: Robert Lewandowski. © Christian Charisius/dpa

München - Der ehemalige Bundesliga-Torjäger Klaus Fischer schwärmt von Bayern-Angreifer Robert Lewandowski und traut ihm den Gerd-Müller-Rekord zu.

"Es hat Jahre gegeben, da hätte man mit 21 Treffern am Saisonende die Torschützenkanone bekommen – locker! Und jetzt hat Lewandowski nach nicht mal einer Halbserie schon so viele Tore erzielt", sagte Fischer der "Süddeutschen Zeitung". "Ich hätte nie geglaubt, dass es mal so weit kommt, dass ich das sage, aber: Es kann sogar sein, dass der Rekord vom Gerd gebrochen wird."

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

Rekord von Gerd Müller: 40 Tore in einer Saison

Der Rekord liegt bei 40 Toren in der Spielzeit 1971/72, und Lewandowski hat schon 21 Tore nach 16 Spieltagen der Fußball-Bundesliga erzielt. Der polnische Nationalspieler habe "keine Schwächen", sagte Fischer. "Er ist laufstark, beweglich, kopfballstark, beidfüßig, und langsam ist er auch nicht. Und er tut alles dafür, um fit zu sein."

Fischer ist mit 268 Toren nach Gerd Müller (365) der zweiterfolgreichste Stürmer der Bundesliga-Geschichte. Lewandowski ist bereits Dritter (257).

Lade TED
 
Umfrage wird geladen, bitte warten...
 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren