Kantersieg in Halle: Bayern II entfernt sich von den Abstiegsrängen

Mit dem zweiten Sieg in Folge festigen die kleinen Bayern ihren Platz im Mittelfeld der Tabelle. In Halle knipsen gleich zwei Jungstars doppelt.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Die kleinen Bayern gewinnen furios in Halle.
Die kleinen Bayern gewinnen furios in Halle. © imago images / Fotostand

München - Starker Auftritt der kleinen Bayern in Halle. Die Mannschaft von Holger Seitz kann sich beim Hallescher FC deutlich mit 4:0 (2:0) durchsetzen. Dabei musste die Profi-Reserve vor der Partie einen kleinen Rückschlag wegstecken.

Neuzugang Remy Vita zog sich einen Muskelfaserriss in der Wade zu und fiel kurzfristig aus. Vizekapitän Maximilian Welzmüller kehrte dafür nach langer Verletzungspause in den Kader der Münchner zurück. 

Die Bayern legten furios los und gingen bereits in der 9. Minute durch den 19-jährigen Lenn Jastremski in Führung. Kurz vor der Pause (41.) belohnten sich die FCB-Amateure in Person von Maximilian Zaiser zum 2:0.  

Lesen Sie auch

Doppelter Doppelpack

Auch nach der Pause blieben die Münchner das spielbestimmende Team und erhöhten zum 3:0 - wieder war Zaiser zur Stelle (51.). In der Folge plätscherte das Spiel vor sich hin, ehe Jastremski mit seinem zweiten Treffer (72.) auch den zweiten Doppelpack eines Münchners an diesem Nachmittag schnürte. 

Mit nun 23 Punkten rücken die kleinen Bayern auf den 10. Tabellenplatz vor und verschaffen sich erstmal ein wenig Luft im Abstiegsrennen. Die nächste Partie wird ein Auswärtsspiel in der eigenen Stadt: Das Derby bei Türkgücü München am nächsten Freitag (19 Uhr/MagentaSport) steht an. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren