Joshua Zirkzee führt FC Bayern II zum Auftakt-Erfolg in Uerdingen

Wichtiger Erfolg für die Amateure des FC Bayern! Am Sonntag setzte sich das junge Team von Sebastian Hoeneß souverän beim KFC Uerdingen durch - Shootingstar Joshua Zirkzee feierte dabei sein Tordebüt in der 3. Liga.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Joshua Zirkzee (Nummer 32) steuerte eine Vorlage und einen Treffer zum 3:0-Sieg in Uerdingen bei.
imago images / Nordphoto Joshua Zirkzee (Nummer 32) steuerte eine Vorlage und einen Treffer zum 3:0-Sieg in Uerdingen bei.

Krefeld - Die Amateure des FC Bayern feiern einen Auftakt nach Maß ins Jahr 2020: Am Sonntag gastierte die Mannschaft von Trainer Sebastian Hoeneß beim Tabellenzehnten KFC Uerdingen und gewann in Überzahl souverän mit 3:0.

Innenverteidiger Assani Lukimya brachte die Münchner nach 25 Minuten mit einem Eigentor in Führung. Kurz vor der Pause erhöhte Oliver Batista Meier nach Vorlage von Joshua Zirkzee auf 2:0 (42.). Der Shootingstar, der mit seinen beiden Last-Minute-Treffern für die erste Mannschaft zum Ende der Hinrunde für Furore gesorgt hatte, setzte in der 56. Minute mit einem Kopfballtreffer nach Flanke von Maximilian Welzmüller den Schlusspunkt. Die Bayern, die nach einer Gelb-Roten-Karte für Jean Manuel Mbom ab der 52. Minute in Überzahl spielten, hätten die Führung im Anschluss weiter ausbauen können.

Bemerkenswert: In der Startelf der Münchner standen insgesamt vier Spieler, die noch für die U19 spielberechtigt sind. Mit einem Altersdurchschnitt von 20,8 Jahren bot Sebastian Hoeneß außerdem die jüngste Startelf in dieser Saison im deutschen Profifußball auf.

Lesen Sie auch: Wieder

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren