Ivica Olic: Robert Lewandowski und Andrej Kramaric beim FC Bayern? Das würde passen!

Am Samstag gastiert die TSG Hoffenheim mit Top-Torjäger Andrej Kramaric in der Allianz Arena. Der kroatische Angreifer wurde im Sommer auch mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Mit Robert Lewandowski würde er gut harmonieren, meint Landsmann Ivica Olic.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Artikel empfehlen
Andrej Kramaric schnürte beim 4:1-Sieg der Hoffenheimer gegen den FC Bayern im September einen Doppelpack.
Andrej Kramaric schnürte beim 4:1-Sieg der Hoffenheimer gegen den FC Bayern im September einen Doppelpack. © sampics/Augenklick

München - Andrej Kramaric gehörte in den vergangenen Jahren zu den konstantesten und besten Stürmern in der Bundesliga. Gegen Ende der Sommer-Transferperiode wurde der kroatische Angreifer auch mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht.

Zusammen mit Weltfußballer Robert Lewandowski hätte der 29-Jährige ein starkes Duo gebildet, meint dessen Landsmann Ivica Olic. "Für mich sind 'Lewa' und 'Krama' überhaupt nicht miteinander zu vergleichen. Robert ist eine klassische Neun und Andrej kann überall in der Offensive, auch im Mittelfeld spielen", sagt Olic, der selbst zwischen 2009 und 2012 für die Münchner auflief, gegenüber der "Sport Bild": "Von daher würde es auch perfekt passen, wenn die beiden zusammen auf dem Platz stehen."

Olic überzeugt: Kramaric würde sich bei Top-Klub durchsetzen

Seine Qualitäten stellte Kramaric auch in dieser Saison unter Beweis. Mit zwölf Treffern ist der 29-Jährige aktuell der Top-Torjäger bei der TSG Hoffenheim, zwei davon erzielte er beim 4:1-Sieg im Hinspiel gegen den FC Bayern Ende September. Nicht nur deshalb ist Olic davon überzeugt, dass sich sein Landsmann auch bei einem Spitzenklub durchsetzen würde.

Lesen Sie auch

Lesen Sie auch

"Andrej hat die Qualität, bei jedem Klub der Welt spielen zu können", sagt der 41-Jährige: "Aber ich weiß, dass er sich in Deutschland total wohl fühlt. Wenn es die Möglichkeit gibt, zu einem Top-Verein der Bundesliga zu wechseln, würde er diesen wählen, glaube ich."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1  Kommentar – mitdiskutieren Artikel empfehlen
1 Kommentar
Artikel kommentieren