Italienische Medien: Geht Arturo Vidal im Winter vom FC Bayern zu Inter Mailand?

Gestern gegen Celtic wurde Arturo Vidal eingewechselt, doch wie sieht seine Zukunft unter Jupp Heynckes aus? Möglicherweise sucht der Chilene im Winter eine neue Herausforderung: Inter Mailand ruft.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Noch rot-weiß gestreift, bald blau-schwarz gestreift? Arturo Vidal.
Augenklick Noch rot-weiß gestreift, bald blau-schwarz gestreift? Arturo Vidal.

Gegen Celtic wurde Arturo Vidal eingewechselt, doch wie sieht seine Zukunft unter Jupp Heynckes aus? Möglicherweise sucht der Chilene im Winter eine neue Herausforderung: Inter Mailand ruft.

Mailand - Ist Arturo Vidals Zeit bei den Bayern vorbei? Der Chilene wird offenbar im Winter ein attraktives Angebot von Inter Mailand erhalten. Das berichten die beiden führenden Sportmedien Italiens, der Corriere dello Sport und die Tuttosport, übereinstimmend. Nach seiner Zeit bei Juventus Turin hat der Mittelfeldspieler aus München in der Serie A noch immer einige Befürworter.

Den Berichten zufolge sucht Inter-Trainer Luciano Spalletti eine Verstärkung für das zentrale Mittelfeld und rechnet sich wohl gute Chancen beim 30-Jährigen aus. Vidal ist noch bis 2019 an den FC Bayern gebunden und zählt auch in dieser Saison zum Kreis der Startformation. Aber ob das unter Heynckes auch so sein wird? Diese Frage könnte zum ausschlaggebenden Faktor beim möglichen Transfer von Vidal nach Italien werden.

Inter Mailand verfügt mit der "Suning Group" als Investor in der Rückhand über sehr ordentliche finanzielle Mittel und könnte dem Spieler damit einen Wechsel zusätzlich schmackhaft machen. Einer losen Anfrage soll Vidal durchaus offen gegenüber gewesen sein, Verhandlungen hat es aber noch keine gegeben.

Lesen Sie auch:

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren