Hansi Flick über Kurz-Trainingslager: Es war optimal hier

Das Trainingslager des FC Bayern an der Algarve ist beendet. Die Mannschaft um Trainer Hansi Flick reist nach Lissabon, wo am Donnerstag das Abschlusstraining stattfinden soll.
von  dpa
Trainer Hansi Flick vom FC Bayern München richtet vor einer Trainingseinheit auf einem Fußballplatz vom Teamhotel den Platz her.
Trainer Hansi Flick vom FC Bayern München richtet vor einer Trainingseinheit auf einem Fußballplatz vom Teamhotel den Platz her. © Matthias Balk/dpa

Lissabon - Auf nach Lissabon: Nach dem Kurz-Trainingslager an der Algarve reist die Mannschaft des FC Bayern München in die portugiesische Hauptstadt, wo am Freitagabend (21.00 Uhr) für den deutschen Fußball-Meister mit dem Viertelfinale gegen den FC Barcelona der Einstieg in das Finalturnier der Champions League ansteht. "Es war optimal hier", resümierte Trainer Hansi Flick nach dem Aufenthalt in Lagos, wo sich das Team um Kapitän Manuel Neuer seit Sonntagabend vorbereitet hat.

Vorfreude bei Goretzka: "Wir sind heiß darauf, das Spiel zu spielen"

Den "letzten Schliff" wollen sich die Münchner am Donnerstagabend beim Abschlusstraining im Estádio da Luz holen, wie Flick sagte. Um die Mittagszeit erfolgt der kurze Flug von Faro in Portugals Hauptstadt. Die Bayern-Profis sehnen den Anpfiff der Partie gegen Barcelona mit Weltfußballer Lionel Messi herbei. "Wir sind heiß darauf, das Spiel zu spielen", sagte Nationalspieler Leon Goretzka. Als erste Mannschaft ist am Mittwochabend Paris Saint-Germain durch ein 2:1 gegen Atalanta Bergamo in das Halbfinale eingezogen.

Bis auf den am Fuß verletzten französischen Weltmeister Benjamin Pavard kann Flick beim Start ins Turnier personell aus dem Vollen schöpfen. Die Adduktorenbeschwerden beim 19-jährigen Alphonso Davies werden als nicht einsatzgefährdend eingestuft. Am letzten Training an der Algarve hatte der Außenverteidiger nicht teilgenommen.

Lesen Sie auch: Der FC Bayern bangt um Alphonso Davies