Hansi Flick über Ausweich-Kabine in Realschule: "Für uns optimal"

Die Gästekabine im Stadion in Bielefeld durfte wegen der Corona-Krise nicht genutzt werden, deshalb mussten sich die Spieler des FC Bayern in einer Schule umziehen und duschen.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
1 Kommentar Empfehlungen
Münchens Trainer Hansi Flick zeigt beide Daumen nach oben.
Münchens Trainer Hansi Flick zeigt beide Daumen nach oben. © Sven Hoppe/dpa/Archivbild

Bielefeld - Wegen der Coronavirus-Pandemie hat die Mannschaft des FC Bayern München für das Bundesliga-Auswärtsspiel bei Arminia Bielefeld nicht die Gästekabine nutzen können. Stattdessen mussten die Münchner Medienberichten zufolge in eine nahe Realschule ausweichen.

FC Bayern München: Spieler nutzten Schule als Kabine

"So wie es mir gesagt wurde, war es so, dass die Gäste-Kabine nicht den Corona-Regeln entsprochen hat", sagte Trainer Hansi Flick bei Sky zu der kuriosen Kabinen-Situation für den Fußball-Rekordmeister.

Lesen Sie auch

"Deswegen waren wir drüben, aber da war genügend Platz, deswegen war das für uns optimal." Auf Videos war zu sehen, wie die Bayern-Profis den kurzen Weg zum Stadion auf einem neu auslegten schwarzen Teppich zurücklegten. "Das war alles perfekt organisiert", lobte Flick.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 1 Kommentar – mitdiskutieren Empfehlungen
1 Kommentar
Artikel kommentieren