Halbe Million: Neuer räumt ab bei Jauch

 Manuel Neuer räumt 500.000 Euro bei "Wer wird Millionär?" ab. An der Millionen-Frage scheiterte der Bayern-Keeper. Hätten Sie's gewusst? Es ging um ein ein Schul-Utensil...
| dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Neuer räumt ab bei Jauch
dpa Neuer räumt ab bei Jauch

Manuel Neuer räumt 500.000 Euro bei "Wer wird Millionär?" ab. An der Millionen-Frage scheiterte der Bayern-Keeper. Hätten Sie's gewusst? Es ging um ein ein Schul-Utensil...

BerlinManuel Neuer (25) ist nicht nur einer der besten Torhüter der Welt, sondern auch ein echter Ratefuchs. Beim Prominentenspecial des Quiz-Dauerbrenners «Wer wird Millionär?» musste er sich erst bei der 1-Million-Euro-Frage geschlagen geben und räumte so 500 000 Euro für den guten Zweck ab. Seine Mitrater, Sängerin Maite Kelly (31) und Komiker Michael Mittermeier (45), gewannen jeweils 125 000 Euro für die Stiftung «RTL - Wir helfen Kindern». Schauspielerin Gaby Köster (49) holte bei ihrem ersten Auftritt in einer Unterhaltungsshow nach ihrem Schlaganfall 64 000 Euro. Insgesamt erspielten die Promis damit bei der 23. Promi-Ausgabe der Quizshow 814 000 Euro.

Manuel Neuer, Torwart des FC Bayern München und der deutschen Nationalelf, musste sich als letzter der vier Promis den Fragen von Moderator Günther Jauch stellen. Nachdem er die 500 000-Euro-Frage gemeistert hatte, ging es an die 15. und letzte Frage: «Dem Nürnberger Martin Behaim verdanken wir den ältesten erhaltenen...?» - «Antwort A: Zirkel, B: Rechenschieber, C: Erdglobus, D: Magnetkompass». Er wusste es nicht. «Jetzt ist vorbei mit Zocken», sagte der 25-Jährige und stieg aus. Die richtige Antwort ist C, der Erdglobus.

Für Gaby Köster war die dreistündige Show, die als Aufzeichnung am Donnerstagabend ausgestrahlt wurde, etwas ganz Besonderes. 2008 hatte sie einen Schlaganfall erlitten und war drei Jahre nicht mehr in der Öffentlichkeit aufgetreten. Erst im September hatte sie dann in Talkshows erstmals über ihren Schicksalsschlag berichtet. Das Promi-Quiz war nun der erste Auftritt in einer reinen Unterhaltungssendung.

«Ich habe Angst...», sagte sie scherzhaft, als sie als Zweite nach Maite Kelly auf den Ratestuhl musste. «Mein Kind hat gesagt, wenn Mathe und Physik kommt, dann kannst du mich anrufen, aber ich bin leider tanzen.» Bei Frage 13 war dann trotz Telefonjoker Schluss für sie.

Das Promi-Special von «Wer wird Millionär?» fand erneut im Rahmen des RTL-Spendenmarathons statt, bei dem der Privatsender bereits zum 16. Mal für notleidende Kinder sammelte. Bislang konnte der Sender nach eigenen Angaben insgesamt mehr als 90 Millionen Euro sammeln. RTL hoffte, mit dem 24-stündigen Spendenmarathon in diesem Jahr (von Donnerstagabend bis Freitagabend) die 100-Millionen-Euro-Marke zu knacken.

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren