Gomez überzeugt: Deutschland wird Welt- und Europameister

Der ehemalige Bayern-Profi stürmt jetzt für den AC Florenz in der italienischen Serie - und träumt vom großen Coup mit der Nationalelf.
| SID
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Beide Italien-Legionäre, im DFB-Team Konkurrenten: Miro Klose (l.) und Mario Gomez.
Rauchensteiner/Augenklick Beide Italien-Legionäre, im DFB-Team Konkurrenten: Miro Klose (l.) und Mario Gomez.

Der ehemalige Bayern-Profi stürmt jetzt für den AC Florenz in der italienischen Serie - und träumt vom großen Coup mit der Nationalelf.

München
- Mario Gomez ist davon überzeugt, dass die deutsche Nationalmannschaft in den nächsten 20 Jahren Welt- und Europameister
werden wird. "Wann das sein wird, weiß ich nicht. Aber es wird so kommen. Da
bin ich mir sicher. Das war so wie mit den Bayern. Es war überfällig, dass
wir diesen Champions-League-Titel gewinnen", sagte der im Sommer von München
nach Florenz gewechselte Torjäger im Interview mit der "Welt am Sonntag".

    Der 28-Jährige vergleicht die Situation der Auswahl des Deutschen
Fußball-Bundes (DFB) mit der der Spanier. "Sie sind mit großen Spielern wie
Raúl oder Guardiola immer im Viertel- oder Halbfinale ausgeschieden, bis
ihnen 2008 der große Wurf bei der EM gelungen ist. Seitdem spielen sie wie
befreit. Und so wird das mit Deutschland auch passieren. Wenn wir einen Titel
holen, kann die Nationalmannschaft eine Ära prägen."

    Natürlich träume er davon, schon 2014 in Brasilien den WM-Titel zu holen:
"Es gibt jetzt mit Miro (Anm. d. Red.: Klose), Per (Mertesacker), Philipp
(Lahm), Bastian (Schweinsteiger) oder mir viele Typen in unserem Team, die
nach mehreren Anläufen unbedingt einen Titel wollen. Wir haben diese
Mentalität. Und das schon seit Jahren. Da lasse ich auch nichts gelten."

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren