Glücksbringer Gianluca Rocchi pfeift den FC Bayern

Ist das ein gutes Omen für den FC Bayern? Wie die UEFA bekanntgab, wird Gianluca Rocchi den Kracher gegen FC Liverpool leiten. Die Münchner haben gute Erinnerungen an den italienischen Unparteiischen.
| SID
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Gianluca Rocchi leitete unter anderem die Partie des FC Bayern bei der PSV Eindhoven im November 2016.
firo/Augenklick Gianluca Rocchi leitete unter anderem die Partie des FC Bayern bei der PSV Eindhoven im November 2016.

München - Der Italiener Gianluca Rocchi leitet das Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League am Dienstag (21.00 Uhr/Sky und im AZ-Liveticker) zwischen dem FC Liverpool und Bayern München. Für den deutschen Rekordmeister ist dies ein gutes Omen: Der 45-Jährige aus Florenz pfiff in der Königsklasse bisher drei Gruppenspiele mit Bayern-Beteiligung, dreimal gewannen die Münchner.

Rocchi leitete am 17. September 2013 das 3:0 der Bayern gegen ZSKA Moskau und am 4. November 2015 das 5:1 gegen den FC Arsenal, zudem das 2:1 in Eindhoven am 1. November 2016. In dieser Saison war Rocchi in der Gruppenphase der Königsklasse bereits dreimal im Einsatz gewesen, genauso oft wie bei der Weltmeisterschaft 2018.

Gianluca Rocchi leitete unter anderem die Partie des FC Bayern bei der PSV Eindhoven im November 2016.
Gianluca Rocchi leitete unter anderem die Partie des FC Bayern bei der PSV Eindhoven im November 2016. © firo/Augenklick

In Russland trug er unter anderem die Verantwortung beim Achtelfinale zwischen Brasilien und Mexiko (2:0). In dieser Partie hatte Brasiliens Superstar Neymar mit seinen theatralischen Einlagen für Aufsehen gesorgt.

So lange laufen die Verträge der Bayern-Spieler

Lesen Sie auch: Das sind die Reds von Trainer Jürgen Klopp

Lesen Sie auch: Vor diesen Klopp-Raketen zittert der FC Bayern schon jetzt

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren