Fünf Treffer in Berlin! Nächstes Schützenfest des FC Bayern sorgt für Torrekord

Der FC Bayern München hat einen Torrekord nach zehn Spieltagen in der Bundesliga aufgestellt.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
3  Kommentare
lädt ... nicht eingeloggt
Teilen
Münchens Robert Lewandowski (2.v.l.) jubelt nach seinem Treffer zum 0:2.
Münchens Robert Lewandowski (2.v.l.) jubelt nach seinem Treffer zum 0:2. © Andreas Gora/dpa

München - Robert Lewandowskis zweiter Treffer (23. Minute) im Auswärtsspiel beim 1. FC Union Berlin war am Samstag das 35. Bundesliga-Saisontor der Bayern.

Lesen Sie auch

38 Tore nach zehn Spieltagen

So viele Treffer markierte zuvor zu diesem Zeitpunkt keine andere Mannschaft. Später legte Leroy Sané (35. Minute) zum zwischenzeitlichen 3:0 des Rekordmeisters nach. Niko Gießelmann (43.) sorgte für den 1:3-Halbzeitstand.

Auch nach der Pause ging der Torregen weiter. Kingsley Coman sorgte für die Vorentscheidung (60.), ehe Julian Ryerson noch einmal für die Eisernen auf 2:4 verkürzte (64.). Thomas Müller sorgte per Traumtor für den deutlichen Endstand von 5:2 aus Sicht der Münchner. Mit 38 Toren nach 10 Spieltagen setzen die Bayern eine neue Bestmarke. 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
3 Kommentare
Bitte beachten Sie, dass die Kommentarfunktion unserer Artikel nur 72 Stunden nach Veröffentlichung zur Verfügung steht.
Ladesymbol Kommentare