FCB auf Platz 1 des #FFT100-Ranking 2014!

Der FC Bayern steht auf Platz 1 des FFT100-Ranking 2014! Mit 14 Spielern stellt der deutsche Rekordmeister die meisten Nominierungen.
| rst
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Platz 91 - Mehdi Benatia
firo/Augenklick 13 Platz 91 - Mehdi Benatia
Platz 77 - Dante
dpa 13 Platz 77 - Dante
Platz 74 - Javi Martinez
Rauchensteiner/Augenklick 13 Platz 74 - Javi Martinez
Platz 46 - David Alaba
dpa 13 Platz 46 - David Alaba
Platz 41 - Jeromé Boateng
sampics / Augenklick 13 Platz 41 - Jeromé Boateng
Platz 31 - Franck Ribéry
dpa 13 Platz 31 - Franck Ribéry
Platz 25 - Mario Götze
dpa 13 Platz 25 - Mario Götze
Platz 22 - Bastian Schweinsteiger
firo Sportphoto / Augenklick 13 Platz 22 - Bastian Schweinsteiger
Platz 21 - Robert Lewandowski
Augenklick / GES Sportfoto 13 Platz 21 - Robert Lewandowski
Platz 13 - Thomas Müller
GES-Sportfoto | Augenblick 13 Platz 13 - Thomas Müller
Platz 10 - Arjen Robben
dpa 13 Platz 10 - Arjen Robben
Platz 4 - Manuel Neuer
dpa 13 Platz 4 - Manuel Neuer
Platz 2 - Philipp Lahm
dpa 13 Platz 2 - Philipp Lahm

Der FC Bayern steht auf Platz 1 des FFT100-Rankings 2014! Mit 14 Spielern stellt der deutsche Rekordmeister die meisten Nominierungen.

München - Große Ehre für den FC Bayern München: Beim jährlichen "FourFourTwo's Best 100 Football Players in the World"-Ranking des englischen Fußball-Magazins "FourFourTwo" belegt der deutsche Meister vor den spanischen Konkurrenten aus Madrid und Barcelona den ersten Platz in der Klub-Rangliste.

Mit insgesamt 14 Spieler stellen die Bayern die meisten Spieler unter den 100 besten Fußballern des Jahres 2014. Damit verweisen die Münchner Real Madrid (11 Spieler) und den FC Barcelona (10 Spieler) auf die Plätze zwei und drei.

Lothar Matthäus im AZ-Interview:

Eine Überraschung gab es beim bestplatzierten Akteur des deutschen Rekordmeisters. Nicht Bayern-Torhüter Manuel Neuer, der als einziger FCB-Akteur für den Ballon d'Or nominiert ist, sondern Philipp Lahm ist Spitzen-Bayer für die Engländer. Während Neuer lediglich auf Platz vier liegt, konnte sich Bayerns Kapitän noch zwei Plätze höher positionieren.

Damit dringt Lahm außerdem in die Phalanx von Neuers Konkurrenten um den Titel als Weltfußballer, Lionel Messi und Cristiano Ronaldo, ein. Das Duell der beiden Weltstars konnte laut "FourFourTwo"-Magazin unterdessen der portugiesische Superstar Christiano Ronaldo für sich entscheiden. Lionel Messi liegt dementsprechend nur auf Platz drei.

Neben den Spielern aus München befinden sich noch fünf weitere Bundesliga-Kicker und ein DFB-Legionär in der Auswahl. Vom krisengebeutelten BVB stehen mit Marco Reus (23.), Mats Hummels (61.), Henrikh Mkhitaryan (84.) und Ciro Immobile (90.) vier Spieler auf der Liste. Bundesliga-Spieler Nummer fünf ist Ricardo Rodriguez vom VfL Wolfsburg auf Platz 100. Komplettiert wird die Liste mit DFB-Weltmeister Mesut Özil von Arsenal London auf Platz 48.

Die Spieler des FC Bayern im FFT100-Ranking 2014 finden Sie oben in unserer Klickstrecke!

Alle News zum FC Bayern

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren