FC Bayern will Wechsel von Adrien Rabiot zum FC Barcelona verhindern

Eigentlich stand der Wechsel von PSG-Profi Adrien Rabiot zum FC Barcelona im Sommer schon so gut wie fest. Doch nun soll sich der FC Bayern offenbar in das Rennen um den Mittelfeldspieler eingeschalten haben. 
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
imago/PanoramiC

Eigentlich stand der Wechsel von PSG-Profi Adrien Rabiot zum FC Barcelona im Sommer schon so gut wie fest. Doch nun soll sich der FC Bayern offenbar in das Rennen um den Mittelfeldspieler eingeschalten haben. 

München - Verhindert der FC Bayern den Wechsel von Adrien Rabiot zum FC Barcelona? Nach Informationen von "RMC" soll der Rekordmeister nun wohl ernsthaft im Rennen um den Mittelfeldspieler mitmischen.

Demnach haben die Verantwortlichen der Münchner Paris St. Germain offenbar bereits kontaktiert, um über einen sofortigen Winter-Transfer zu verhandeln. Zudem soll PSG signalisiert haben, den Franzosen bereits im Januar gegen eine Ablöse ziehen zu lassen.

FC Bayern: Rabiot-Transfer auch im Sommer denkbar

Im Sommer 2019 wäre Rabiot ablösefrei auf dem Transfermarkt zu haben, da der 23-Jährige bereits angekündigt hatte, seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bei PSG nicht verlängern zu wollen. Falls ein Wechsel im Winter nicht zu Stande käme, soll der FC Bayern wohl auch bereit sein im Sommer um die Dienste des PSG-Profis mit zu bieten. 

Zuletzt wurde der Mittelfeldspieler immer wieder mit Barcelona in Verbindung gebracht, die Bekanntgabe des Wechsels zu den Katalanen im Sommer 2019 schien nur noch reine Formsache zu sein.

Lesen Sie hier: Rafinha kurz vor Einigung mit Flamengo Rio de Janeiro

 

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren