FC Bayern: Trikot-Protest weitet sich auf ganz München aus

Die Fans des FC Bayern zeigen ihren Unmut über die Trikotfarben nicht mehr nur im Stadion, sondern in ganz München - mit einer spektakulären Plakataktion, vor allem in der Isarvorstadt.
| AZ/Bernhard Lackner
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
An Litfasssäulen oder über Wahlplakaten - überall in der Stadt sah man zuletzt Plakate der Fan-Initiative "Die Clubfarben sind rot und weiß". Hier am Baldeplatz an der Wittelsbacherbrücke.
privat 11 An Litfasssäulen oder über Wahlplakaten - überall in der Stadt sah man zuletzt Plakate der Fan-Initiative "Die Clubfarben sind rot und weiß". Hier am Baldeplatz an der Wittelsbacherbrücke.
An Litfasssäulen oder über Wahlplakaten - überall in der Stadt sah man zuletzt Plakate der Fan-Initiative "Die Clubfarben sind rot und weiß". Hier in der Fraunhoferstraße.
privat 11 An Litfasssäulen oder über Wahlplakaten - überall in der Stadt sah man zuletzt Plakate der Fan-Initiative "Die Clubfarben sind rot und weiß". Hier in der Fraunhoferstraße.
An Litfasssäulen oder über Wahlplakaten - überall in der Stadt sah man zuletzt Plakate der Fan-Initiative "Die Clubfarben sind rot und weiß".
privat 11 An Litfasssäulen oder über Wahlplakaten - überall in der Stadt sah man zuletzt Plakate der Fan-Initiative "Die Clubfarben sind rot und weiß".
An Litfasssäulen oder über Wahlplakaten - überall in der Stadt sah man zuletzt Plakate der Fan-Initiative "Die Clubfarben sind rot und weiß". Hier zum Beispiel am Kurfürstenplatz in Schwabing.
privat 11 An Litfasssäulen oder über Wahlplakaten - überall in der Stadt sah man zuletzt Plakate der Fan-Initiative "Die Clubfarben sind rot und weiß". Hier zum Beispiel am Kurfürstenplatz in Schwabing.
An Litfasssäulen oder über Wahlplakaten - überall in der Stadt sah man zuletzt Plakate der Fan-Initiative "Die Clubfarben sind rot und weiß".
privat 11 An Litfasssäulen oder über Wahlplakaten - überall in der Stadt sah man zuletzt Plakate der Fan-Initiative "Die Clubfarben sind rot und weiß".
An Litfasssäulen oder über Wahlplakaten - überall in der Stadt sah man zuletzt Plakate der Fan-Initiative "Die Clubfarben sind rot und weiß". Hier über dem Mittleren Ring am Englischen Garten.
privat 11 An Litfasssäulen oder über Wahlplakaten - überall in der Stadt sah man zuletzt Plakate der Fan-Initiative "Die Clubfarben sind rot und weiß". Hier über dem Mittleren Ring am Englischen Garten.
An Litfasssäulen oder über Wahlplakaten - überall in der Stadt sah man zuletzt Plakate der Fan-Initiative "Die Clubfarben sind rot und weiß". Hier an der LMU in der Maxvorstadt.
privat 11 An Litfasssäulen oder über Wahlplakaten - überall in der Stadt sah man zuletzt Plakate der Fan-Initiative "Die Clubfarben sind rot und weiß". Hier an der LMU in der Maxvorstadt.
An Anhängern, Litfasssäulen oder über Wahlplakaten - überall in der Stadt sah man zuletzt Plakate der Fan-Initiative "Die Clubfarben sind rot und weiß".
privat 11 An Anhängern, Litfasssäulen oder über Wahlplakaten - überall in der Stadt sah man zuletzt Plakate der Fan-Initiative "Die Clubfarben sind rot und weiß".
An Anhängern, Litfasssäulen oder über Wahlplakaten - überall in der Stadt sah man zuletzt Plakate der Fan-Initiative "Die Clubfarben sind rot und weiß".
privat 11 An Anhängern, Litfasssäulen oder über Wahlplakaten - überall in der Stadt sah man zuletzt Plakate der Fan-Initiative "Die Clubfarben sind rot und weiß".
An Litfasssäulen oder über Wahlplakaten - überall in der Stadt sah man zuletzt Plakate der Fan-Initiative "Die Clubfarben sind rot und weiß". Hier in der Görresstraße in der Maxvorstadt.
privat 11 An Litfasssäulen oder über Wahlplakaten - überall in der Stadt sah man zuletzt Plakate der Fan-Initiative "Die Clubfarben sind rot und weiß". Hier in der Görresstraße in der Maxvorstadt.
An Litfasssäulen oder über Wahlplakaten - überall in der Stadt sah man zuletzt Plakate der Fan-Initiative "Die Clubfarben sind rot und weiß".
privat 11 An Litfasssäulen oder über Wahlplakaten - überall in der Stadt sah man zuletzt Plakate der Fan-Initiative "Die Clubfarben sind rot und weiß".

München - "Wir wolle(n) rot-weiße Trikot(s)", sang der einstige Fan-Liebling Sammy Kuffour in gebrechlichem Deutsch - und wird nun Jahre später ungewollt zum Vorbild der Fan-Initiative "Die Clubfarben sind rot und weiß".

Seit Wochen macht sich der Zusammenschluss von Bayerns größten Ultra-Gruppierungen mit Bannern, Choreogafien und Flyern für die in der Vereinssatzung verankerten Klub-Farben stark. Zuletzt breitete sich die Initiative über das Stadion auf ganz München aus.

Bayern-Fans bekleben Litfasssäulen

Überall in der Stadt waren Plakate zu sehen, welche auf teils humoreske Weise für Trikots in den Klubfarben werben sollen. Ziel waren auch Wartehallen der von MVG-Bushaltestellen an stark frequentierten Orten in München. Betroffen war vor allem die Isarvorstadt-Ludwigsvorstadt, wie die MVG auf AZ-Nachfrage mitteilte. Insgesamt seien rund 30 Wartehallen beklebt worden, hieß es. Die Plakate seien im Rahmen der regelmäßigen Reinigung entfernt worden.

Auf die Wartehallen alleine beschränkte sich die Initiative allerdings nicht: Auch auf Wahlplakaten, Litfasssäulen oder an einer Brücke wurden Plakate geklebt. Anzeigen habe es deshalb jedoch nicht gegeben, wie die Polizei auf AZ-Nachfrage mitteilte.

Trotz der wochenlangen und öffentlichen Proteste steht eine Stellungnahme des FC Bayern zu dem Fan-Anliegen noch aus. Wie lange das noch so bleibt?

Wo und wie mutmaßlich Bayern-Fans die Plakate angebracht haben, sehen Sie oben in unserer Fotostrecke!

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren