FC-Bayern-Transferziel Nicolas Pépé - Klub-Präsident bestätigt Abgang

Kommt Frankreich-Shootingstar Nicolas Pépé zum FC Bayern? Zumindest eine Entscheidung ist nun gefallen.
| AZ
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Nicolas Pépé OSC Lille
Nicolas Pépé OSC Lille © imago/PanoramiC

Lille/München - 32 Spiele, 19 Tore, 13 Vorlagen – das ist die bemerkenswerte Bilanz von Nicolas Pépé in der Ligue 1 in dieser Saison.

Nicolas Pépé: Aus Frankreich zum FC Bayern?

Sehr wahrscheinlich ist jedoch, dass der Ivorer kommende Saison nicht mehr in der französischen Liga spielen wird. Zieht es den 23-jährigen Flügelstürmer vom OSC Lille im Sommer zum FC Bayern? 

"Es ist sicher, dass er gehen wird", sagte nun zumindest OSC-Präsident Gérard Lopez bei "Telefoot": "Er befindet sich inzwischen in einer Preisklasse, die wir nicht mehr zahlen können." Der Preisklasse, in der sich auch die Münchner bewegen? "Sky" hatte zuletzt von Sondierungsgesprächen zwischen Vertretern des FC Bayern und des OSC Lille berichtet.

80 Millionen Euro für Nicolas Pépé?

Und das Portal "beIn Sports" hatte von einem angeblichen Mega-Angebot des deutschen Rekordmeisters geschrieben – demnach sollen die Münchner bereit sein, bis zu 80 Millionen Euro für Pépé zu zahlen. Er wäre somit genauso teuer wie Innenverteidiger Lucas Hernández, dessen Wechsel von Atlético Madrid bereits feststeht. Die Bayern und der Transfermarkt – es bleibt in diesen Wochen richtig spannend.

Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren