FC Bayern: Tor-Premiere! Florenz liegt Phänomen Franck Ribéry zu Füßen

Ex-Bayern-Spieler Franck Ribéry hat am Wochenende sein Tor-Debüt für den AC Florenz gefeiert. In Italien wird der 36-Jährige bereits nach wenigen Wochen gefeiert.
| AZ/mxm
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Empfehlungen
Premierentor in Italien: Franck Ribéry trifft sehenswert gegen Bergamo – und wird gefeiert.
Claudio Giovannini/dpa Premierentor in Italien: Franck Ribéry trifft sehenswert gegen Bergamo – und wird gefeiert.

München/Florenz - Franck Ribéry kann es immer noch – und wie! Die Ikone des FC Bayern erzielte am Wochenende das erste Tor für seinen neuen Klub AC Florenz.

Nach einer tollen Flanke von Federico Chiesa traf Ribéry per Traumvolley mit links zum 2:0 für Florenz, das Spiel gegen Atalanta Bergamo endete 2:2. Ribéry ist mit 36 Jahren und 168 Tagen der älteste ausländische Tor-Debütant in der Serie A.

Ribéry: "Glücklich über mein erstes Florenz-Tor"

Und Florenz liegt dem Franzosen schon nach wenigen Wochen zu Füßen, wird von Fans und Presse nach klasse Leistungen als "Phänomen" gefeiert.

"Ich bin glücklich über mein erstes Florenz-Tor. Jetzt liegt der Fokus auf dem nächsten wichtigen Spiel", schrieb Ribéry bei Twitter. Am Mittwoch spielt Florenz gegen Sampdoria Genua – und setzt dabei vor allem auf den jung gebliebenen Franck Ribéry.

Lesen Sie hier: Exklusiv- Lothar Matthäus sieht Joshua Kimmich als Kapitän der Zukunft

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – mitdiskutieren Empfehlungen
0 Kommentare
Artikel kommentieren