FC Bayern: Thomas Müller vermisst die hart umkämpften Last-Minute-Meisterschaften

Der FC Bayern ist (mal wieder) mit reichlich Vorsprung Deutscher Meister geworden. Bayern-Star Thomas Müller vermisst die "hart umkämpften Last-Minute-Meisterschaften" in der Bundesliga.
| AZ/dpa
X
Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt.
zur Merkliste
Merken
0  Kommentare Artikel empfehlen
Fühlt sich missverstanden: Thomas Müller.
Kai Pfaffenbach/Reuters/Pool/dpa Fühlt sich missverstanden: Thomas Müller.

München - Thomas Müller würde sich "aus neutraler Sicht" auch spannendere Titel-Entscheidungen in der Fußball-Bundesliga wünschen. "Die hart umkämpften Last-Minute-Meisterschaften vermisst man schon. Aber ich bin halt dafür zuständig, dass es nicht spannend wird", sagte Bayern Münchens Weltmeister von 2014 der "Bild".

Müller findet Hummels-Kampfansage gut

Dass sein früherer Teamkollege Mats Hummels eine Kampfansage für die kommende Saison gemacht hat, findet Müller gut. "Die Dortmunder haben einen Kader, der uns gefährlich werden kann. Der Konkurrenzkampf in den letzten beiden Jahren ist deutlich positiver zu bewerten. Ich kann die Ansage von Mats verstehen. Wir wollen beim FC Bayern einen Konkurrenten, der sich hinstellt: Hey, wir wollen übrigens auch Deutscher Meister werden."

Die Münchner hatten am drittletzten Spieltag die achte deutsche Meisterschaft in Serie perfekt gemacht. Einen Spieltag vor Saisonende liegen die Bayern zehn Punkte vor dem BVB.

Lesen Sie auch: Coutinho und Co. - Bayerns prominente Joker im Saisonfinale

Lädt
Anmelden oder registrieren

Zum Login
Zu meinen Themen hinzufügen

Hinzufügen
Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten
Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen
Um "Meine AZ" nutzen zu können, müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen.

Zustimmen
Teilen 0  Kommentare – hier diskutieren Artikel empfehlen
0 Kommentare
Artikel kommentieren